Ingram Micro: Hotspot in der Brieftasche

Produkte

Ingram Micro bietet mit Goodspeed einen mobilen Hotspot im Taschenformat, der in 45 Ländern Internetzugriff erlaubt.

Ingram Micro bietet den mobilen Wi-Fi-Service „Goodspeed“, der vom finnischen Anbieter Uros entwickelt wurde. International Reisende erhalten damit in derzeit mehr als 45 Ländern überall Internetzugriff. Teure Roaming-Gebühren und die ständige Suche nach einem Hotspot entfallen.

„Das Gerät bietet Platz für eine Heimatkarte und bis zu neun SIM-Karten verschiedener ausländischer Mobilnetzanbieter. Damit kann der Reisende in jedem Land seiner Reiseroute jederzeit über seinen privaten, schnellen Internetzugang Kontakt zu Kunden, Geschäftspartnern und Freunden halten“, so Wolfgang Jung, Senior Director Systems bei Ingram Micro.

Goodspeed greift auf das mobile Datennetzwerk im jeweiligen Reiseland zu. Gegen eine feste Tagesgebühr kann der Nutzer pro Tag bis zu 1000 MB mobile Daten laden. Über den mobilen Goodspeed-Hotspot lässt sich ein persönliches WLAN-Netzwerk aufbauen, das mit bis zu fünf WLAN-fähigen Geräten gleichzeitig verknüpft werden kann. Der Dienst und das zugehörige Netzwerk sind bereits in über 45 Ländern verfügbar, einschließlich China, Taiwan, USA, Russland, Lateinamerika sowie Europa. Die SIM-Karten für den Internetzugang in UK, Italien, der Schweiz und Österreich sind bereits vorinstalliert, weitere SIM-Karten für andere Länder können über getgoodspeed.com bestellt werden.

Lesen Sie auch :