Comstor: Kind soll Netzwerkgeschäft ausbauen

NewsStrategie

Beim Distributor Comstor soll Thomas Kind als Business Development Manager das Geschäft mit Cisco Netzwerk- und Sicherheits-Produkten fördern.

Beim Value Add Distributor Comstor ist Thomas Kind als Business Development Manager künftig für »Cisco Borderless Network und Security«. zuständig. Es wird den Fachhandel bei Projekten im strategischen Geschäftsfeld mittelständischer Unternehmen auch security-seitig fachlich unterstützen.

Thomas Kind wechselt vom Comstor Data Center Team, dessen Leitung Mark Weber für ihn übernimmt. Kind ist seit zwei Jahren bei Comstor. Seine vorherigen Stationen waren unter anderem Arrow ECS und DNS. Er ist Diplom-Ingenieur (Technische Universität Ilmenau).

„Thomas Kind hat unsere strategischen Ziele im Bereich Cisco Data-Center bestens umgesetzt“, kommentiert Mario Gothan, Marketing Director der Berliner Comstor, die Personalie. „Er wird uns nun helfen, das Netzwerkgeschäft weiter zu profilieren.“

Comstor will die angestammte Domäne »Netzwerke« langfristig stärken und dazu auch Synergien innerhalb der Westcon Group nutzen. Ziel dabei ist es, die immer bedeutsameren Sicherheitsaspekte konzeptionell in die Projektberatung mit einzubeziehen. Über die Westcon Security bestehen beispielsweise jetzt schon wertvolle Synergien, um Cisco-fokussierte Sicherheitslösungen exklusiv anzubieten. So können Cisco-Reseller nur über Comstor und deren Schwesterunternehmen die auf Cisco spezialisierten Security-Produkte von Sourcefire beziehen.

Für dieses immer komplexer werdende Technologiefeld wird mit Thomas Kind nun ein hoch kompetenter Fachmann zum dezidierten Ansprechpartner für die Comstor-Partner. Er hat in den letzten Jahren für Comstor das Geschäftsfeld Data Center sehr erfolgreich ausgebaut. Nun hat er die Aufgabe, den Fachhandel bei einschlägigen Netzwerkprojekten für mittelständische Unternehmen – auch security-seitig – zu unterstützen. „Thomas Kind bringt mit seiner Expertise aus dem Data Center das optimale Know-how mit, um das Netzwerk- und Security-Geschäft unserer Partner zu pushen“, kommentiert Martin Venmann, Sales Director Comstor.

Lesen Sie auch :