Data Virtuality will Partner rekrutieren

NewsRetail

Der Leipziger Data-Warehousing-Anbieter Data Virtuality sucht Vertriebs-und OEM-Partner.

Data Virtuality sucht für seine Data-Warehousing-Lösung datavirtuality die Kooperation mit Partnern im In- und Ausland, in erster Linie Vertriebspartner mit B-to-B-Hintergrund. Außerdem soll das Portfolio an OEM- und Technologiepartnern ausgebaut werden.

Relationale und nicht relationale Datenquellen lassen sich mit datavirtuality – auch in Real-Time – zusammenführen und zur Auswertung durch SQL-Abfragen bereitstellen. Zudem kann die Software als zentrale Datendrehscheibe agieren: Sämtliche Quellsysteme können so untereinander Daten austauschen.
Die Lösung eignet sich nicht nur für Konzerne, sondern auch für kleinere und mittlere Unternehmen. Der automatisierte Aufbau eines Data Warehouse ist innerhalb weniger Tage möglich.

OEM-Partner haben die Möglichkeit, datavirtuality für die Integration vielfältiger Datenquellen in eigene Softwarelösungen zu nutzen.
„Ein internationales Partnernetzwerk ist essenzieller Bestandteil unserer vertrieblichen Geschäftsstrategie, die wir 2014 deutlich vorantreiben wollen“, so Dr. Nick Golovin, Geschäftsführer der Data Virtuality GmbH. „Wir freuen uns sehr auf interessante Gespräche, zum Beispiel im Rahmen der diesjährigen CeBIT, wo wir in der CODE_n-Halle (16) präsent sein werden.“