Easynet GmbH wird zu Nexinto GmbH

NewsProdukte

Der Hamburger IT-Sourcing-Spezialist Easynet GmbH firmiert zur Nexinto GmbH um und will seinen Expansionskurs fortsetzen.

Für die Nexinto GmbH ist der Abschied vom alten Namen Easynet mehr als eine Namensänderung. Mit dem Eintrag ins Handelsregister hat die Easynet GmbH die Umfirmierung in die Nexinto GmbH abgeschlossen. Auch die Gesellschafter von Nexinto, insbesondere LDC (Lloyds TSB Development Capital), sowie das deutsche Management zeichnen weiterhin für den Geschäftsaufbau verantwortlich.

Diethelm Siebuhr, ehemals Geschäftsführer der Easynet GmbH und künftiger CEO der Nexinto, erklärt: „Die Umfirmierung und die Eigenständigkeit von Nexinto ist für uns ein weiterer konsequenter Schritt nach vorn, und auch die Chance unser Kerngeschäft auszubauen und uns als erfahrener Spezialist für IT Sourcing Solutions und eCommerce-Lösungen im Enterprise-Markt weiter zu profilieren.”

Es wird weiterhin eine Zusammenarbeit mit der britischen Easynet geben, die sich eher auf den Netzwerk-Bereich fokussiert und an die Nexinto seine Netzwerk-Assets verkauft hat. Daneben kooperiert Nexinto auch mit großen Herstellern wie HP und EMC oder Microsoft (Gold Kompetenz für Lync) . Mit seinen Rechenzentren will sich das Hamburger Systemhaus mit Anbietern wie der Telekom verlinken.

Siebuhr will zwei Stoßrichtungen verfolgen, nämlich skalieren und optimieren. „Wir werden den Vertrieb schärfen und neue Zielbranchen angehen.“ Die aktuelle NSA-Diskussion empfindet Siebuhr als hilfreich für einen rein deutschen Rechenzentrumsanbieter. „Wir sind in der Lage, den Kunden Individualisierung anzubieten.

Nexinto betreibt mit seinen knapp 200 Mitarbeitern in eigenen Rechenzentren Private- und Enterprise-Cloud-Lösungen, die auf die Anforderungen der Kunden hinsichtlich Sicherheit und Compliance zugeschnitten sind.