Verkäufe von Business Desktops steigen um 24 Prozent

NewsProdukte

Der Absatz von Business Desktop PCs hat in Deutschland um fast ein Viertel zugelegt.

Der PC ist tot und die Leute wollen nur noch Smartphones und Tablets, lautet das Mantra vieler Analysten. Nun sagen die Verkaufszahlen, die das Marktforschungsunternehmen Context für das vierte Quartal 2013 bei der Distribution ermittelt hat, das genaue Gegenteil. In Westeuropa insgesamt wurden 10,7 Prozent mehr Business Desktop PCs geordert. In Deutschland fiel das Plus mit 24,1 Prozent sogar weit überdurchschnittlich aus. Nur in Spanien lag der Zuwachs mit 35,7 Prozent noch höher.

Alle großen Hersteller von Business Desktop PCs legten in Westeuropa deutlich zu. HP als stärkster Anbieter verbuchte ein Plus von 7,9 Prozent, Lenovo plus 11,5 Prozent, Fujitsu plus 12,1 Prozent und Acer plus 14,9 Prozent.

Lesen Sie auch :