ALSO: Weissmann scheidet aus

News

Thomas C. Weissmann, der langjährige Verwaltungsratspräsident der ALSO Holding AG, zieht sich aus persönlichen Gründen zurück.

Thomas C. Weissmann hat den ALSO Konzern entscheidend geprägt. Er ist Präsident des Verwaltungsrates des ALSO-Actebis Konzern und war zuvor Vorsitzender der Konzernleitung des ALSO Konzerns. Der 1951 geborene Schweizer wird nun aus seinem Amt auf das Datum der Generalversammlung 2014 aus dem Verwaltungsrat der ALSO Holding AG ausscheiden, laut offiziellen Angaben aus persönlichen Gründen. „Zudem ist es nach 26 Jahren Tätigkeit für die ALSO Zeit, Platz für Andere zu machen“, sagt Weissmann.

Der Verwaltungsrat bedauert diesen Entscheid ausserordentlich und dankt Herrn Weissmann für seine herausragende Leistung und die umsichtige Lenkung des Unternehmens als CEO und Chairman. Unter seiner Führung stieg der Umsatz von rund 50 Millionen Euro in 1989 auf über 3 Milliarden Euro in 2010, bevor er sich durch die Fusion mit Actebis nochmals verdoppelte auf über 6 Milliarden Euro.

„Die Gesellschaft ist heute eine starke Nummer drei in Europa und weist eine nachhaltige und im Vergleich zum Wettbewerb deutlich bessere Ertragskraft auf. Ich kann die Geschicke der Gesellschaft also mit gutem Gewissen in andere Hände legen“, so Weissmann.

Der Verwaltungsrat wird sich in den kommenden Monaten mit der Frage eines Nachfolgers für Herrn Weissmann sowohl im Verwaltungsrat als auch im Präsidium auseinandersetzen und rechtzeitig über das Ergebnis informieren.

Lesen Sie auch :