ALSO vertreibt IT-Services

KöpfeNews

ALSO bietet Fachhandelspartner vier neue Service-Angebote für Remarketing, Rollout, Field Service und Service Desk.

Broadliner ALSO hat neue Angebote für Fachhändler, die bis dato nicht in der Lage waren über den reinen Hardware-Verkauf ergänzende Dienstleistungen für ihre Kunden durchzuführen. ALSO Deutschland unterstützt den Lebenszyklus von Arbeitsplatzumgebungen, angefangen vom Rollout und dem Remarketing, über After-Sales Prozesse, wie Field Service oder Service Desk oder dem Projekt Support durch Vor-Ort Service. Oft stellt die flexible Anpassung von Kapazitäten, ohne die Fixkosten zu erhöhen oder beispielsweise eine fehlende deutschlandweit Abdeckung große Herausforderungen an die Unternehmen. Fachhändler und Systemhäuser können nun über ALSO Deutschland ihre Leistungen auch überregional platzieren, Kapazitätsengpässe abfangen oder neue Service-Angebote aufbauen.

Unter fast 1000 Fachhandelspartnern, die ALSO in einer internen Umfrage interviewt hat, hat über 30 Prozent Interesse an einem entsprechenden Ausbau ihres Angebotes durch  ALSO geäußert. „ALSO verstärkt seine Rolle als Enabler für den Fachhändler“, sagt Matthias Lorz, ALSO Deutschland Geschäftsführer Services. „In vielen Fällen ist es so, dass das Geschäft des Fachhändlers beim Abschluss des Hardware-Verkaufs bzw. an der Türschwelle des Ladenlokals endet – mangels Geschäftsmodell oder mangels Ressourcen für weitere Services. Jetzt versetzt ALSO alle Fachhandelspartner in die Lage, weitere professionelle ‚Außer Haus‘-Dienstleistungen anzubieten. Die Services werden auf Wunsch komplett im Namen des Fachhändlers ausgeführt“, so Lorz weiter.

 

Lesen Sie auch :