Ingram Micro: Adä wird Deutschland-Chef

News

Marcus Adä wird am 1. August 2013 neuer DACHH-Chef von Ingram Micro und Vorsitzender der Geschäftsführung der Ingram Micro Distribution GmbH und damit Nachfolger von Gerhard Schulz.

Ingram Micro setzt in der Geschäftsführung in Zentraleuropa auf eine interne Lösung. Marcus Adä, langjähriger Vertriebschef, folgt als Vice President Central and Eastern Europe (DACHH: Deutschland, Österreich, Schweiz, Ungarn), auf Gerhard Schulz an den er in seiner neuen Funktion auch berichtet. Bis Ende Juli 2013 sind Gerhard Schulz, der – wie bereits berichtet – zum 1. August Europachef von Ingram Micro wird, und Marcus Adä weiter in ihren aktuellen Aufgaben tätig.

„Marcus Adä hat die vertriebliche Entwicklung von Ingram Micro mit Fokus auf den gezielten Ausbau der Value Distribution in den vergangenen Jahren konsequent vorangetrieben. Als Kollege, der seit sieben Jahren in der Geschäftsleitung unseres Unternehmens tätig ist, steht er für Kontinuität“, erklärt Gerhard Schulz.
„Ich freue mich auf die neue Herausforderung! Ingram Micro hat unter Gerhard Schulz eine beeindruckende strategische Entwicklung genommen. Heute sind wir durch die von der Geschäftsleitung gemeinsam entwickelte VolumeValueVertical-Strategie für unsere Kunden auch ein starker Partner im komplexen Lösungsgeschäft“, betont Marcus Adä. „Ich werde mit meinem Management-Team diesen erfolgreichen Weg der kontinuierlichen Weiterentwicklung der VolumeValueVertical-Strategie konsequent fortsetzen.“

Marcus Adä hat an der Fachhochschule Augsburg studiert. Er ist seit 2006 im Management von Ingram Micro tätig. Zu seinen früheren Stationen zählen Tech Data und Maxdata.

Lesen Sie auch :