Black Box startet Channel-Programm

NewsRetail

Der IT-Infrastrukturspezialist Black Box Deutschland baut unter der Leitung des neuen Channel Managers Helmut Freytag (41) ein Partner-Programm auf.

Mit dem neuen Partnerprogramm führt Black Box spezielle Angebote und kostenlose Serviceleistungen ein, wie tefonischen Tech-Support und Gratis-Teststellungen von Black Box-Produkten. Der neue Channel Manager Helmut Freytag verfügt über eine rund 15-jährige Erfahrung im Channel-Bereich und war hauptsächlich beim IKT-Distributor und -Entwickler Allnet tätig, wo er zuletzt als Senior Productline Manager Network Solutions das Produktmanagement verantwortete.

„Wir freuen uns, mit Helmut Freytag einen überaus erfahrenen und in der Branche geschätzten Experten für den Aufbau unseres Channel-Geschäfts gefunden zu haben“, sagt Axel Bürger, Geschäftsführer der Black Box Deutschland GmbH. „Er kennt den Markt und seine Anforderungen genau und hat in seiner bisherigen Karriere unter Beweis gestellt, dass er technologisches Know-how und strategisches Denken vortrefflich kombiniert. Deshalb sind wir sicher, dass bei ihm die Entwicklung und die Gestaltung unseres Partner-Programms in den besten Händen sind.“

Mit dem neuen Programm soll vor allem ein enger Kontakt zwischen dem Hersteller und den Resellern entstehen: „Unsere Partner profitieren nicht nur von unseren technologisch führenden Produkten, sondern auch von den zahlreichen kostenlosen Services, die Black Box anbietet. Diese können als Mehrwert selbstverständlich auch von den Kunden unserer Partner genutzt werden“, so Freytag. „Ganz besonders wichtig für den Fachhandel ist zudem der kostenlose technische Pre- und After-Sales Support, der den Ressellern uneingeschränkt zur Verfügung steht.“ Darüber hinaus soll die Präsenz und der Bekanntheitsgrad von Black Box als Spezialist für KVM (Keyboard, Video, Maus), Netzwerk, Infrastruktur und Digital Signage im Channel sukzessive ausgebaut werden.

Lesen Sie auch :