Ingram Micro und Fujitsu zeichnen GoodZillas aus

NewsRetail

Ingram Micro und Fujitsu küren die Gewinner des Fachhandelprogramms GoodZilla. Das Programm wird dieses Jahr fortgeführt.

Bei GoodZilla, dem 2012 eingeführte Fachhandelprogramm von Ingram Micro und Fujitsu, machten über 1000 Teilnehmer vom kleinen IT-Händler bis zum großen Systemhaus mit. Damit ist GoodZilla das größte jemals von Fujitsu mit einem Distributor durchgeführte Kunden-Programm. Jetzt belohnten Robert Beck, Vice President Product Management bei Ingram Micro, und Jörg Brünig, Senior Director Channel bei Fujitsu Technology Solutions, in feierlichem Rahmen den erfolgreichsten Programmteilnehmer: Robert Hegenbarth von HERO Computer freute sich über seinen neuen Mini Cooper.

Bei dem 2012 durchgeführten Programm konnten Fa chhändler doppelt punkten. „Die Teilnehmer profitierten mehrfach, beispielsweise vom Know-how-Ausbau durch webbasierte Produkt-Trainings oder Fujitsu-Zertifizierungen. Gleichzeitig konnten sie für das Partnerprogramm Punkte sammeln“, erläutert Robert Beck. Damit kleine wie größere Partner die gleichen Gewinnchancen bekommen, war bei der 20 Punktejagd der jeweilige Vorjahresumsatz die Basis für die individuellen Ziele. Für die fleißigsten Punktesammler gab es Preise im Gesamtwert von über 80.000 Euro. Dazu gehörten 400 Quartals- und 50 Jahresgewinne – und neben dem Mini Cooper auch andere attraktive Preise wie Segways, Piaggio Vespas oder Fujitsu Lifebooks zu gewinnen.

fujitsu-03_GoodZilla2012_Hauptgewinner
Hauptgewinner und Repräsentanten von Ingram Micro und Fujitsu: v.l.n.r.: Jörg Brünig, Fujitsu; Volker Schnaak, GRYPS-Computer; Christoph Nowotny, MicroCAT GmbH; Jörg Krüger, Delta Plus Datensysteme GmbH ; Stefan Zimmermann, ASM-Network Security GmbH; Lutz Effenberger, Efficom GMBH; Robert Hegenbarth, HERO Computer; Markus Stinner, MicroCAT GmbH; Holger Kistner, Kistner Datensysteme; Robert Beck, Ingram Micro; Sascha Brüne, IT Service BRUENE; Martin Sauerteig, DMS – Datenservice.

„Das GoodZilla Programm mit Ingram Micro war für uns ein großer Erfolg. Die Teilnehmer waren mit Begeisterung dabei und haben ihr Geschäft weiterentwickelt. Und wir konnten erfolgreich Fujitsu-Produkt- Know-how vermitteln“, betont Jörg Brünig. „Über 600 Reseller haben bei 30 2500 webbasierten Trainings in den Produktbereichen Lifebook, Esprimo, Primergy und Eternus mitgemacht. Daher geht es mit GoodZilla in diesem Jahr in die nächste Runde.“ Die Fortsetzung des Fachhandelsprogramms ist im Laufe des zweiten Kalenderquartals 2013 geplant.

Lesen Sie auch :