Jet Computer ist insolvent

News

Der Distributor Jet Computer steht unter Insolvenzverwaltung. Das Geschäft soll weitergeführt werden.

Der Distributor Jet Computer Products aus Hannover hat sich auf Komponenten wie PC-Gehäuse, Netzteile und Kühler fokussiert und führt die Produkte von Herstellern wie  Edifier, Xilence, Zignum, QPAD und Super Power.   Schon am 8. März wurde vorm Amtsgericht Hannover der Insolvenzantrag gestellt, am 12. März wurde die Insolvenzverwaltung angeordnet. Der Betrieb des Großhändlers aus Laatzen bei Hannover mit seinen 42 Mitarbeitern wird nun unter Aufsicht eines Insolvenzverwalters weitergeführt.

Die Hersteller-Partner von Jet Computer haben versichert, den Distributor zu unterstützen, damit der Vertrieb und auch der Support für deren Produkte weiter gewährleistet ist.

Die Jet Computer Products GmbH wurde 1996 gegründet und will nach eigenen Angaben nun “im gesetzlichen Rahmen alle Möglichkeiten ausnutzen, um gestärkt aus dem vorläufigen Insolvenzverfahren hervorzugehen”. Investoren werden gesucht und strategische Partnerschaften ausgelotet. Laut Jet Computer gibt es bereits Interessenten, vor allem wegen des Vertriebsnetzwerkes in Europa und Russland.