Wick Hill lädt zum „Tag der IT-Security“

Strategie

Am 10. Oktober lädt der Value Added Distributor Wick Hill unter dem Motto „Tag der IT-Security“ interessierte Reseller nach Frankfurt am Main zur Hausmesse ein.

Im 10. Stock des Frankfurter Messe Turms haben Partner die Gelegenheit, sich an den Info-Points intensiv mit den Herstellern aus dem Portfolio und dem Team von Wick Hill über diverse IT-Trends und Produktneuheiten auszutauschen. Erstmals präsentiert sich hier auch der neue Hersteller macmon einem breiten Publikum. Neben kostenlosen Vorträgen von Kaspersky und WatchGuard zum Thema „Sicherheit in virtuellen IT-Umgebungen“ finden auch wieder zahlreiche kostenlose Workshops am Tag vor und nach der Messe statt.

Ein thematischer Schwerpunkt soll diesmal bei Bring your own Device (BYOD) liegen. Hierzu erläutern die Referenten von Fortinet, macmon und Symantec anhand von Best Practices anschaulich die Risiken und Chancen. Wick Hill bietet zudem ein besonderes Extra: zwei herstellerneutrale Vorträge namhafter Experten. Der ehemalige Hacker und heutige IT-Sicherheitsberater Mark Semmler zeigt in einer Live Session die technischen Schwachstellen von mobilen Endgeräten und wie diese mit einer sicheren Integration gekonnt umgangen werden können. Mit dem rechtlichen Fragen rund um BYOD und Datenschutz beschäftigt sich hingegen Dr. Sebastian Kraska, Rechtsanwalt und externer Datenschutzbeauftragter. Beide Vorträge geben dem Fachhändler neue Argumente an die Hand, die sich hervorragend für das Verkaufsgespräch beim Kunden nutzen lassen.

Helge Scherff, Geschäftsführer von Wick Hill: „In unseren regelmäßig stattfindenden und gut besuchten Hausmessen informieren wir umfassend über unsere mehrfach ausgezeichneten Value Added Services. Die Veranstaltungen dienen ferner dazu, in einem ansprechenden Rahmen den Kontakt zwischen unseren Herstellern und den Resellern herzustellen und zu vertiefen. Zu diesem Grund bieten wir auch kostenlose Vorträge und Workshops mit echtem Mehrwert. BYOD in seinen technischen und rechtlichen Aspekten bildet diesmal den Schwerpunkt. Fachhändler erhalten nicht nur praktische Anregungen und Anleitungen, sondern auch wertvolle Vertriebsargumente für das tägliche Geschäft. Beim anschließenden Get Together können sich alle Teilnehmer mit hochkarätigen Sprechern der Hersteller und neutralen Experten austauschen.“

Lesen Sie auch :