Wick Hill präsentiert Online-Katalog

News

Wick Hill stellt seinen bisher nur als Print-Ausgabe erhältlichen Guardian jetzt als Blog ins Netz.

Der Value Added Distributor (VAD) Wick Hill gibt seit über vier Jahren seine Beilage „Wick Hill Guardian“ als Printausgabe mit einer Auflage von 30.000 Stück heraus. Das zweimal im Jahr erscheinende Heft informiert über die neuesten Trends und Produkte im Bereich IT-Sicherheit und bietet Resellern so echte Mehrwerte. Der aktuelle Guardian dreht sich um das Trendthema Bring your own Device (BYOD) und enthält Best Practices der Hersteller Symantec, Fortinet, macmon Aruba, zenprise und ShoreTel. Ein weiterer Fokus liegt auf der Sicherheit in virtuellen Umgebungen, abgedeckt von WatchGuard und Kaspersky. Praxistipps von Produkt-Experten runden das Angebot ab.

Da die Arbeitswelt immer digitaler wird, digitalisiert sich auch der „Wick Hill Guardian“. Daher bietet der VAD ab sofort alle Inhalte auch online als „Guardian-Blog“ an. Damit haben Partner auch unterwegs Zugang zu allen relevanten Informationen. Auf der Plattform wird zudem zusätzlich erstelltes Material exklusiv bereitgestellt. Dazu zählen aktuelle Pressemitteilungen, Interviews, Datenblätter, White Paper, Anwenderberichte von vielen Herstellern und zusätzliches Material zu übergeordneten strategischen IT-Fragen. So wird die Plattform langfristig zu einer Content Plattform für IT-Spezialisten.

Durch eine integrierte Kommentarfunktion kann zudem zeitnah ein interaktiver Austausch stattfinden und so der Inhalt maßgeblich mitbestimmt werden. Die Verbindung des Blogs zu gängigen Social-Media-Kanälen wie Facebook, Twitter, Google+, Xing, Newsletter, RSS Feeds und weiteren Web-2.0-Anwendungen stellt sicher, dass die Leser immer über die neuesten Entwicklungen im Bilde sind.

Sascha Nuszkowski, Marketing Manager bei Wick Hill, ergänzt: „Wir haben den Guardian  immer als einen besonderen Service für unsere Reseller angesehen und sind der einzige Distributor, der diesen Weg geht. Mit Hilfe eines umfangreichen Wissenspools bieten wir ihnen in unserem dynamischen Geschäft einen entscheidenden Vorsprung im Vertrieb. Für noch mehr Sales-Support wollen wir hier künftig auch Videos mit praxisnahen Anleitungen zu Technik- und Vertriebsfragen anbieten. So soll das Portal zu einer lebendigen Plattform für Hersteller und Kunden werden.“

Lesen Sie auch :