EMC will Tape-Markt angreifen

NewsProdukte

Mit Preissenkungen will EMC Kunden, die derzeit noch Bandlaufwerke benutzen, zum Umstieg auf die hauseigenen Disk-basierten Systeme bewegen.

EMC ist es ein Dorn im Auge, dass immer noch viele Unternehmen Tape zur Langzeitarchivierung benutzen, weil es schlicht billiger ist. EMC stellt es heraus, dass es für Disk-basiertes Backup Vorteile in der Total Cost of Ownership gibt. Da dieses Argument aber bisher bei den mittelständischen Kunden nicht so recht verfing, dreht jetzt der Storage-Riese an der Preisschraube.

Thore Rabe, Director BRS Germany bei EMC, kündigt an, dass bei den Data Domain Backup Systemen bei den kleineren Maschinen die Preise gesenkt werden zwischen 15 und 20 Prozent. Das gilt für alle Data Domain Produkte, wobei es auf Einstiegssysteme höhere Rabatte gibt. Zudem will der Hersteller in der Argumentation bei den Kunden stärker auf die Gesamtkostenbetrachtung abzielen, wobei die Aussagen von Referenzkunden und Proofs of Concept eine wichtige Rolle spielen. Die Verkaufsanstrengungen in diesem Bereich sollen intensiviert werden.

Ebenfalls preisgünstiger wird das neue Einstiegs Storage System VNXe 3150. Hier sind die Flash Laufwerks Preise gesunken um 38 Prozent. Das Konzept der VNX ist ein weltweiter Erfolg und es wurden bereits 32.000 Systeme verkauft.

Lesen Sie auch :