EMC verleiht VNX

NewsProdukte

EMC bietet seinen Partnern ab Juni 2012 die Möglichkeit, vorkonfigurierte VNX-Systeme testweise an ihre Kunden zu verleihen.

EMC möchte mit dem neuen Verleihprogramm ab Juni 2012 für die VNX und VNXe die Zusammenarbeit mit seinen Partnern intensivieren. Händler können die Testgeräte auch für den Eigenbedarf anfordern, zum Beispiel für Hausmessen, den Einsatz in Demo-Centern oder für den eigenen Know-how-Aufbau. Die gesamte Testlogistik übernimmt der EMC-Partner Livingston Hamilton mit Hauptsitz in Darmstadt. Die Geräte können wochenweise ausgeliehen werden, die Laufzeit der Leihverträge ist variabel und richtet sich nach den Wünschen der Kunden. Die Leihgebühren beginnen bei Preisen von unter 100 Euro pro Woche für Geräte der VNXe-Serie.

EMC und Livingston stellen zunächst zehn Systeme leihweise zur Verfügung:

  1. Fünf EMC VNXe3100 mit folgender Ausstattung: Nearline-SAS und SAS-Festplatten (SAS: Serial Attached SCSI). Zum Lieferumfang gehört außerdem die vollständige Software-Ausstattung, d. h. Local Protection Suite, Remote Protection Suite, Application Protection Suite sowie die Security and Compliance Suite.
  2. Fünf EMC VNX5300 mit folgender Ausstattung: Nearline-SAS und SAS-Festplatten, zusätzliche Flash-Festplatten; zu den oben genannten Software-Paketen kommt hier außerdem noch die FAST-Suite hinzu.

Im Lauf des Jahres wird der Verleihpool voraussichtlich um zwei EMC Data Domain 620 mit vollständiger Software-Ausstattung ergänzt.

Lesen Sie auch :