IaaS- und PaaS-Anbieter haben sich verzockt

News

Der Cloud-Markt wächst zwar, aber für Plattform as a Service (PaaS) und Infrastruktur as a Service (IaaS) wachsen die Bäume nicht in den Himmel.

Nach den aktualisierten Prognosen der Experton Group wächst der Cloud-Markt in Deutschland auch im Jahr 2012 weiterhin sehr stark. Endverbraucher nutzen in immer stärkerem Maße Services und Apps aus der Cloud – in 2012 wohl im Gegenwert von über 5,3 Milliarden Euro.
Allerdings hat die Experton Group in einigen Marktsegmenten das Wachstum und Marktvolumen nach unten korrigieren müssen. So hat es die Mehrheit der Cloud Service Provider bisher nicht geschafft, ihre Kunden von den neuen IaaS- und PaaS-Angeboten zu überzeugen. „Speziell die Public-Cloud-Angebote, die nur in wenigen Fällen an das Angebot des Marktführers Amazon Web Services heranreichen, werden von Groß- und Mittelstandskunden derzeit nur für Nischen-Workloads nachgefragt und genutzt“, stellt Dr. Carlo Velten, Senior Advisor, klar. So hat die Experton Group ihre ursprüngliche Prognose von 168 Mio. Euro auf 155 Mio. Euro nach unten angepasst..
Auch wird 2012 wohl nicht das Jahr von Plattform-as-a-Service, wie sich in den Marktzahlen der Experton Group schon im letzten Jahr abzeichnete. So sind nur wenige Entwickler, ISVs und Unternehmen bereit, ihre Software-Entwicklungs- und Betriebsprozesse mehrheitlich in die Cloud zu verlagern.

Lesen Sie auch :