Fujitsu virtualisiert Desktops

NewsProdukte

Fujitsu präsentiert seine neuen Virtual Desktop Infrastructure (VDI) Bundles, geeignet speziell für kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Die neuen VDI-Bundles von Fujitsu kommen in zwei Größen – eine für Unternehmen mit bis zu 42 Arbeitsplätzen, die andere für Unternehmen mit bis zu 20 Arbeitsplätzen. Bei beiden ist ein VDI-optimierter Fujitsu PRIMERGY TX200 S6 Server dabei sowie Zero Clients mit Netzwerkkarte, die direkt über das Netzwerk an den Server angeschlossen werden. Hinzu kommen ein Monitor, eine Tastatur und eine Maus zur Bedienung des Servers. Die Software ist vorinstalliert und vorbereitet. An den Host-Server und die Switches können bei Bedarf weitere Zero Clients angeschlossen werden. Über einen Fujitsu Portable Zero Client im USB-Format können vorhandene PCs und Notebooks per Plug and Play als VDI-Hosts genutzt werden. Jörg Brünig, Senior Director Channel Germany bei Fujitsu Technology Solutions, kommentiert: “Mit den neuen Fujitsu VDI-Bundles bietet sich unseren Partnern eine gute Möglichkeit, ihre Angebote im Clients-Umfeld zeitgemäß auszubauen.“

Lesen Sie auch :