Dell: Tablet wird PC und Smartphone nicht ersetzen

Produkte

Dell wagt den Schritt in den Tablet-Markt. CEO Michael Dell warnt allerdings vor allzu viel Optimismus.

Dell hat vor kurzem seine ersten Tablet-Rechner, die Streak-Reihe vorgestellt (zwei Geräte mit einem Bildschirm von fünf oder sieben Zoll, Streak 5 und Streak 7) sowie das Inspiron Duo. CEO Michael Dell berichtet, seine Firma sei bereits mit einigen Firmen im Gespräch, um Infrastrukturen für Tablet-Rechner aufzubauen. Er sieht eine langfristige Geschäftsmöglichkeit vor allem in Bereichen Management und Security: »Das Ökosystem kommt langsam zusammen, es dauert aber wahrscheinlich etwas länger, als wir möchten.« Michael Dell berichtet, er kenne keine Unternehmen, die ihre Mitarbeiter flächendeckend mit einem dritten Arbeitsgerät ausstatten wollten. Und das Tablet sei ganz klar das dritte Gerät hinter PC und Smartphone und das werde sich auch in absehbarer Zeit nicht ändern. Aber Dell werde weiter in die Infrastruktur investieren.