Motorola sucht WLAN-Partner

Strategie

Motorola Solutions baut eine IT-Networking-Integratoren-Channel-Sparte für den Bereich WLAN auf und sucht dafür kompetente Systemhäuser.

Motorola Solutions möchte neue Geschäftsbereiche erschließen. Zunächst ist geplant, den Vertriebskanal um hoch qualifizierte IT-Integratoren mit spezifischer Expertise im Bereich WLAN zu erweitern. Frank Pauer, Sales Director Wireless Network Solutions Central Europe, Motorola Solutions, betont: » Während Motorola mit den bisherigen Vertriebskanälen nur rund 20 Prozent des Marktes bedienen konnte, ist es das Ziel, mit neuen IT-Integrationspartnern die übrigen 80 Prozent des Marktes zu adressieren.«

Frank Pauer, Sales Director Wireless Network Solutions Central Europe, Motorola Solutions

Insgesamt wächst der Enterprise-WLAN-Markt in den letzten Jahren kontinuierlich, für 2011 wird in Deutschland ein zweistelliges Wachstum erwartet. In vielen Bereichen ist eine WLAN-Abdeckung ein entscheidender Service- und Wettbewerbsfaktor. Mit der starken Ausbreitung von WLAN geht heute eine Erhöhung der Komplexität von Drahtlos-Netzwerken einher: WLAN muss aktuell neben einer sicheren und stabilen Daten- und Sprachübertragung vor allem auch dem massiv gewachsenen Datenbedarf Rechnung tragen und im Zeitalter des Cloud Computing dafür sorgen, dass Anwendungen jederzeit von mobilen Endgeräten abrufbar sind.
Die steigenden Anforderungen führen zu einer Neuorientierung des Marktes: IT-Integratoren verfolgen heute verstärkt eine Zweitlieferantenstrategie, um den wachsenden Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden.

Als Hauptvorteile für IT-Networking-Integratoren, wenn sie mit Motorola zusammenarbeiten, sieht Pauer:»Motorola bietet eines der weltweit wettbewerbsfähigsten Portfolios an WLAN-End-to-End-Lösungen, die eine nahtlose Vernetzung von Unternehmen und Behörden ermöglichen. IT-Integratoren profitieren von der starken Markenbekanntheit der Firma Motorola, die den Partnern ihr Geschäft erleichtert. Ein weiterer Vorteil für IT-Integratoren, die sich für Motorola entscheiden, ist das erfolgreiche und gut strukturierte Motorola PartnerEmpower-Programm, dessen Ziel es ist, Motorola Partner beim Ausbau ihres Geschäfts mit Motorola Lösungen zu unterstützen.«

PartnerEmpower zielt darauf ab, künftige Kundenanforderungen zu erfüllen. Durch die Spezialisierung und Zertifizierung in Kernbereichen bieten die einzelnen Kompetenzsäulen den Partnern die Möglichkeit, sich als PartnerEmpower Specialist oder Elite Specialist zertifizieren zu lassen. Durch diese Auszeichnung erhalten die Channel-Partner Zugriff auf weitere wichtige Programmangebote und können sich dadurch vom Wettbewerb abheben sowie ihren bestehenden und potenziellen Kunden geeignete Lösungen zur Verfügung stellen. Bei den neu gewonnenen IT-integratoren im Bereich WLAN können ebenfalls bereits heute Zertifizierungen durchgeführt werden. Motorola PartnerEmpower steht für eine enge Bindung zwischen Motorola und seinen Partnern, unabhängigen Softwareanbietern (Independent Software Vendors, ISV) und Händlern. Sie erhalten Angebote und Unterstützung in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Technik für höhere Umsätze, mehr Effizienz und besseren Kundenservice. Ein weiterer wichtiger Bestandteil von PartnerEmpower ist das starke weltweite Channel-Partner-Netzwerk, über das Partner gemeinsam End-to-End-Kundenlösungen entwickeln können.

Pauer fasst zusammen: »Motorola sucht IT-Networking-Integratoren, die im besten Fall bereits WLAN-Erfahrung gesammelt haben und deren Ziel es ist, im pulsierenden WLAN-Markt weiter zu wachsen. Im Idealfall verfügen die neuen IT-Integratoren schon über Kunden, die heute Probleme bei Themen wie beispielsweise Voice-over-WLAN oder Sicherheitsanforderungen haben oder die einfach den künftig steigenden Bandbreiten Rechnung tragen wollen. Die künftigen Motorola Partner sollten Interesse daran haben, Motorola Lösungen und deren Services zu verkaufen und Teil eines neuen Motorola Channels zu werden. Ziel von Motorola ist es, die neue WLAN-Channel-Sparte bis Ende des Jahres auszubauen.«