Fujitsu und ecotel kooperieren bei Cloud Computing mit Ethernet

ProdukteStrategie

Fujitsu in Deutschland und die ecotel communication ag haben zur CeBIT 2011 eine Partnerschaft geschlossen: Damit wird Infrastructure-as-a-Service von Fujitsu künftig mit der deutschlandweit verfügbaren 10Mbit/s ethernet access Anbindung von ecotel angeboten.

Fujitsu in Deutschland und die ecotel communication ag offerieren künftig gemeinsam Infrastructure as a Service. Damit wird die Cloud auch in kleinen Orten möglich, die bisher von der Telekom eher schwach erschlossen sind. Beide Unternehmen bedienen die stark wachsende Nachfrage nach Cloud-Diensten mit skalierbaren Rechnerleistungen und flexiblen Storage-Kapazitäten in Kombination mit einer hoch performanten, symmetrischen 10Mbit/s Datenanbindung, welche die deutschlandweite Verfügbarkeit von Cloud-Services sichert.

Jörg Brünig, Senior Director Channel und Retail Germany der Fujitsu Technology Solutions GmbH

Der spezielle Vorteil dieses kombinierten Angebots besteht darin, dass Kunden von Cloud-Services bundesweit über ecotel mit der Ethernet-Technologie an das Rechenzentrum von Fujitsu angebunden werden können. Die Anbindung erfolgt dabei zu festen Kosten über eine doppelt abgesicherte symmetrische 10 Mibt/s Festverbindung mit unbegrenzter Verkehrstransportleistung (Datenflat). Abgerundet wird die hochwertige Anbindung mit einem garantierten Bandbreitendurchsatz, fester öffentlicher IP-Adresse sowie einem hochwertigen, von ecotel administrierten, IP-Router. Infrastructure-as-a-Service von Fujitsu umfasst die kostenlose Einrichtung der spezifischen Kundenumgebung im Hochverfügbarkeits-Rechenzentrum von Fujitsu, mit virtuellen Server- und Storage-Kapazitäten auf Knopfdruck, einem webbasierten Bestellportal mit umfangreichen Report- und Management-Funktionen sowie der 24/7-Betrieb mit einem professionellen und mehrsprachigen Service Desk.

Andreas Stamm, Sales Director Großkunden / Kooperationen/ Distribution bei ecotel, fasst die Vorteile des neuen Cloud-Computing Paketes zusammen: »Die sehr positive Resonanz von bestehenden und interessierten neuen Partnern auf der CeBIT hat ganz aktuell gezeigt, dass der Channel großes Potenzial für die Vermarktung von professionellen Cloud-Services in Kombination mit der hierzu passenden Anbindung im Mittelstand sieht. Hier bietet unser Bundle mit Fujitsu einen optimalen Einstieg für die Vermarktung an mittelständische Geschäftskunden. Wir fördern das Engagement der Partner mit dem Angebot kostenloser Sales-Trainings und attraktiven Provisionen. So können sich Partner mit der Vermarktung des Bundles beispielsweise schnell eine „Cloudprämie“ von bis zu 10.000 Euro sichern.«
Jörg Brünig, Senior Director Channel und Retail Germany der Fujitsu Technology Solutions GmbH, bestätigt: »Dank des neuen, kombinierten Cloud-Angebots wird die Nutzung von Cloud-Services auch an infrastrukturell eher schwach erschlossenen Standorten –  wie etwa meinem eigenen Wohnort Oberottmarshausen – planbar hinsichtlich der Kosten und realisierbar mit Blick auf Verfügbarkeit und Performance.«