Mit guten Karten zum Verkaufserfolg

News

Die PTV AG will ihre Händlerbasis ausbauen, um über die traditionelle Zielgruppe Speditionen hinauszuwachsen.

Der Transportroutenplaner map&guide professional der PTV AG hat sich in Deutschland als Standard für logistische Routenplanung etabliert. 22.000 Kunden, vor allem in DACH vertrauen auf die Lösung, deren Mehrwert gegenüber Consumer-Routenplanern etwa in der Berechnung von Aufenthaltsdauer, Ruhezeiten, LKW-Flotte mit technischen Daten, historische Verkehrsdaten, Straßenrestriktionen, Anbindung an Frachtenbörsen und Mautkalkulation beruht. Die neue Version von map&guide professional 2011 kann zudem mehrere Mautszenarien verwalten und damit innerhalb von Tagen auf veränderte Mauttarife und die Ankündigung neuer Systeme reagieren.

Volker Möller, Partnermanager der PTV AG, will nun über den Fachhandel neue Zielgruppen erschließen: »map&guide professional richtet sich zwar vorrangig an Unternehmen mit einem Fuhrpark, bietet aber auch vielfältige Einsatzmöglichkeiten für alle Unternehmen deren Daten einen geografischen Bezug haben.« Dabei spielt der Exklusivdistributor Actebis eine wichtige Rolle, der die einzige Einkaufsquelle für den Handel ist. Die Software kann beispielsweise berechnen, wie die geografische Verteilung der Kunden ist oder ob der Aufbau einer Filiale Sinn macht.

Eine grüne Logistik wird etwa von Hermes gefordert und 2012 auf eine erste rechtliche Grundlage gestellt. Eine Emissionsberechnung durch Map & Guide erfolgt gestützt auf eine Fahrzeugdatenbank nach Beladungsstatus sowie Höhenparameter, 27 Schadstoffwerte werden angezeigt. Es gibt eine Kompensationsmöglichkeit für die CO2-Berechnung, diese wird durch Zertifikat ausgewiesen.