Ex-Microsoft-Manager des Datendiebstahls beschuldigt

News

Microsoft beschuldigt seinen Ex-Manager Matt Miszewski, er habe vertrauliche Daten gestohlen und seinem neuen Arbeitgeber Salesforce übergeben. 

Lopez-Affäre auf amerikanisch. Matt Miszewski, ehemals Market Development Manager der Microsoft Government Group, ist am 31. Dezember 2010 aus den Diensten der Redmonder ausgeschieden. Jetzt hat Microsoft Klage bei einem amerikanischen Gericht eingereicht: Der Vorwurf lautet, Miszewski habe 600 MB an vertraulichen Unterlagen (ausgedruckt etwa 25.000 Seiten) entwendet, die die Cloud Strategie von Microsoft betreffen. Laut der Klageschrift soll Miszewski die Unterlagen seinem neuen Arbeitgeber Salesforce übergeben haben, wo er als Vice President global Public Sector tätig ist . Miszewski bestreitet die Vorwürfe und erklärt, er habe lediglich persönliche Gegenstände mitgenommen.