Ballmer: Nächste Windows-Version kommt

NewsProdukte

Bei seiner Eröffnungsrede auf der Consumer Electronics Show hat Microsoft Chef Steve Ballmer die Erfolge seines Unternehmens im Multimedia-Segment herausgestellt. Mit neuen Geräten hat Microsoft Millionenumsätze gemacht. Erstmals kündigte das Unternehmen die neue Windows-Version und die Unterstützung für System-on-a-Chip-Architekturen (SoC) an.

Steve Ballmer, CEO von Microsoft, ist im Grunde seines Herzens ein Spielkind. Und seiner Begeisterung für Spiele und Multimedia ließ Ballmer bei seiner Eröffnungsrede auf der Consumer Electronics Show vollen Lauf: »Xbox und Kinect verändern das Wohnzimmer. Wir haben heute einen Meilenstein von 30 Millionen Nutzern von Xbox Live erreicht.« Er kündigte an, dass im Frühjahr alle Xbox Live Gold-Mitglieder kostenfrei ein Avatar für Kinect erhalten werden. Bereits sechs Wochen nach der Markteinführung seien bereits acht Millionen Kinect Sensoren verkauft worden. Auch beim Windows 7 Phone seien die neuen Spielmöglichkeiten ein durchschlagendes Argument, das erste Ninja-Game sei bereits erschienen. Schon 20.000 Entwickler haben sich für das Windows Phone 7 registriert, 5.500 Anwendungen sind veröffentlicht. »Unsere Hauptaufgabe ist es, das Phone den Leuten zu zeigen. Wenn Sie es gesehen haben, verlieben sie sich darin«, meint Ballmer.   

Einen ersten Blick eröffnete Ballmer auf die kommende Version von Windows: Sie soll System-on-a-Chip-Architekturen (SoC) von Intel, AMD und ARM unterstützen. NVIDIA, Qualcomm und Texas Instruments arbeiten bereits an SoC Designs, die sich auf die ARM Architektur stützen. Intel und AMD werden weiter an der x86-Plattform arbeiten, einschließlich der neuen energiesparenden SoC Systeme, die voll von Windows unterstützt werden. »SoC wird ein wichtiger Schritt für Microsoft und die gesamte Branche«. Ein experimentelles SoC-System auf Intel Atom, ein ARM-basiertes Qualcomm-Design namens Snapdragon, das ARM-basierte System OMAP von Texas Instruments und Telgra von Nvidia und ARM wurden auf der Bühne vorgeführt.