Samsung gewinnt Tech Data/Azlan als Distributionspartner

NewsProdukte

Der IT-Distributor Tech Data bietet zusammen mit seiner Value-Added-Distributor-Sparte Azlan ab sofort Samsung Displays mit integriertem Thin-Client- und Zero-Client-Rechner an. Reseller können bei Tech Data/Azlan jetzt die passenden Hardwareprodukte für Desktop-Virtualisierungssoftware von VMware beziehen.

Desktop-Virtualisierung ist ein Wachstumsgeschäft. Ab sofort bietet der IT-Distributor Tech Data zusammen mit seiner VAD-Sparte Azlan Vertriebspartnern im Umfeld der Desktop-Virtualisierung eine integrierte Gesamtlösung mit Samsung Thin Client- und Zero Client-Displaylösungen und VMware Software an. Der Händler-Support seitens Tech Data/Azlan ist vielfältig: Mit den Samsung Thin und Zero Clients können Reseller bei Tech Data/Azlan jetzt die passenden Hardwareprodukte  für VMware Desktop-Virtualisierungssoftware beziehen und ihren Kunden eine effiziente, zuverlässige und flexible Lösung aus einer Hand anbieten.

Thin und Zero Clients sind bei den Samsung Produkten direkt im Display integriert. Durch den geringen Stromverbrauch lassen sich Kosten in Unternehmen deutlich reduzieren und dank der serverbasierten Infrastruktur und zentralen Installation auf einem oder mehreren Servern bieten die Produkte zudem eine höhere Sicherheit. Samsung Clients sind kompatibel mit VMware Desktop Virtualisierung und nach Aussage von Birgit Nehring, Director Software & Solutions beim Münchener Distributor, harmonisieren die Produkte von Samsung und VMware sehr gut miteinander. Samsung Network und Thin Client Displays sind VMware ready zertifiziert. Das garantiert einen reibungslosen Betrieb mit den VMware Virtualisierungslösungen im Desktop-Bereich. Zusätzlich ist Samsung Technology Alliance Partner von VMware. Samsung Zero Clients verfügen über die PCoIP-Technologie und damit über ein leistungsstarkes Protokoll, das für Desktop-Virtualisierungs-Umgebungen optimiert ist. Der Administrationsaufwand lässt sich dabei durch eine zentrale Konsolidierung aller IT-Resourcen deutlich verringern. Ein weiterer Vorteil liegt in der hohen Grafik Performance, der beim Einsatz komplexer Grafiken, Bildern und Videos deutlich wird.

Das Unternehmen bietet Resellern eine individuelle Projektunterstützung in der Angebotsphase, bei der Preisgestaltung und Konfiguration an. Im Azlan Technology Center in der Münchner Kistlerhofstraße stehen Demogeräte zur Verfügung, die Systemhäuser und Fachhändler für eigene Testzwecke ebenso wie für Kundentermine nutzen können. So lassen sich bei konkreten Projektanfragen spezielle Kundenszenarien nachstellen und Umgebungen abbilden. Mit Produktschulungen und Webinaren, kostenlosen Samsung Leihstellungen ebenso wie mit der Bereitstellung von Samsung Demogeräten zu attraktiven Konditionen bietet der IT-Distributor seinen Partnern wichtige Unterstützungsmaßnahmen an.