Sabine Bendiek ist neue Geschäftsführerin von EMC Deutschland

NewsProdukte

Sabine Bendiek übernimmt die Geschäftsführung der EMC Deutschland GmbH und folgt auf Michael Hammerstein. Sie bringt große Erfahrung im Channel-Geschäft mit und soll die Vertriebsorganisation auf substantielles Wachstum ausrichten.

Die neue EMC-Geschäftsführerin Sabine Bendiek (44)  arbeitet seit sieben Jahren bei Dell, derzeit als Director & General Manager Small & Medium Business Deutschland/Österreich und Director SMB Channel Partners EMEA. Zuvor verantwortete sie den Aufbau der Channel-Organisation für Dell Central Europe (Deutschland, Österreich, Schweiz) und war als Marketing Director für diese Region tätig. Vor ihrer Zeit bei Dell hatte sie Führungspositionen als Partner in einem Private Equity Fund und bei McKinsey inne. Bendiek startete ihre Karriere bei Siemens Nixdorf Informationssysteme im Bereich Banking. Wertvoll für EMC ist Sabine Bendieks breite Erfahrung in der IT-Industrie und in der Führung von Vertriebs- und Marketingorganisationen.

Sabine Bendiek übernimmt die Geschäftsführung der EMC Deutschland GmbH

Ihr Vorgänger Michael Hammerstein (60) wird nach zweieinhalb Jahren als deutscher Geschäftsführer zu EMC International in die EMEA-Organisation rücken. Der Wechsel wird am 1. April 2011 stattfinden. Beide berichten an Rainer Erlat, President EMC EMEA.

Rainer Erlat, President EMC EMEA: »Michael Hammerstein hat die Weichen für die Ausrichtung des Unternehmens und der Reorganisation des Vertriebs gestellt. Sabine Bendiek wird darauf aufbauend die Vertriebsorganisation auf substantielles Wachstum ausrichten und die Umsetzung unserer Wachstumsstrategie nicht nur im Bereich der Enterprisekunden und der öffentlichen Hand, sondern auch im Mittelstandssegment und über Channel-Partner vorantreiben.«