Arxes wird Datagroup

News

Das Kölner Systemhaus arxes firmiert um, um stärkere Synergien mit den acht Gesellschaften der Datagroup zu schaffen. Ziel ist es, die Grenze von 100 Millionen Euro Umsatz im nächsten Jahr zu knacken.

Die Datagroup, sechstgrößter Arbeitgeber der deutschen IT-Branche, bündelt ihre Kräfte zu einer nationalen Dachmarke. Nach Offenburg, Bremen und Stuttgart firmieren nun die HDT Hanseatische Datentechnik in Hamburg und die arxes GmbH in Köln um. arxes heißt ab 1.1.2011 DATAGROUP Köln GmbH. Bis auf den neuen Firmennamen ändert sich nichts: Ansprechpartner und Leistungsspektrum bleiben vollständig erhalten. Ziel ist darüber hinaus der Aufbau eines flächendeckenden IT-Service Netzes.

Unter der Geschäftsleitung von Alexandra Mülders und Ralf Hensel ergänzt das Kölner Unternehmen das Dienstleistungsportfolio der DATAGROUP AG mit seiner Ausrichtung auf das strategische Kerngeschäftsfeld Service Management. 
»Die Datagroup als neuer Eigentümer ist ein echter Partner und es gibt wenig Überschneidungen«, berichtet Hensel. Die Auftragssituation habe sich deutlich positiv entwickelt, neue Kunden, vor allem Behörden, seien gewonnen worden und bei den Bestandskunden sei das Vertrauen gewachsen. Gut läuft vor allem das Geschäft mit Microsoft Windows 7 und Office 2010. Die Nachfrage nach Cloud Services im Kölner Rechenzentrum steigt, es ist aber noch kein signifikanter Umsatzträger. »Die Kunden wollen ihre interne IT auf neue Themen fokussieren und geben die Standardthemen an Dienstleister wie uns«, so Hensel. Für das nächste Jahr erwartet er ein organisches Umsatzwachstum von etwa zehn Prozent.