Accenture kauft CAS Computer Anwendungs- und Systemberatung AG  

News

Der Systemintegrator Accenture hat eine Vereinbarung zur Akquisition der CAS Computer Anwendungs- und Systemberatung AG, Kaiserslautern, unterzeichnet. Die Amerikaner werden mit der Übernahme des Pfälzer CRM-Spezialisten zum echten Software-Hersteller. 

Es ist eine echte Trendwende. Accenture verabschiedet sich vom reinen Service-Geschäft für Großkunden und übernimmt mit dem Kauf der CAS Computer Anwendungs- und Systemberatung AG, Kaiserslautern, einen Anbieter, der vor allem die SAP CRM- und ERP-Lösungen erweitert.
Der Kundenstamm von CAS umfasst vor allem die  Konsumgüterunternehmen. Fabio Vacirca, Leiter des Bereichs Consumer Goods & Services in Europa und Lateinamerika bei Accenture, erklärt. »Kombiniert mit unserem tiefen Branchenwissen und unseren weitreichenden Datenanalyse-Fähigkeiten, können die Software-Lösungen von CAS Unternehmen helfen, den Handel besser zu betreuen«. Die 234 IT-Berater und Spezialisten für Software-Entwicklung von CAS haben mehr als 200 Projekte in 30 Ländern durchgeführt.

Frank Riemensperger, Vorsitzender der Accenture-Ländergruppe Deutschland, Österreich und Schweiz, sagt: »Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kollegen von CAS und darauf, gemeinsam mit ihnen unser Wachstum voranzutreiben. Zusammen bauen wir eine starke Plattform auf, von der wichtige Impulse für unsere Kunden in der Konsumgüterbranche im deutschsprachigen Raum ausgehen werden.«

Accenture beabsichtigt, CAS als Software-Produktnamen beizubehalten und wird die Produktfamilie innerhalb des Accenture-Software-Geschäfts führen. Am Hauptsitz und im Entwicklungszentrum von CAS in Kaiserslautern wird man sich weiterhin darauf konzentrieren, Software-Lösungen für die Konsumgüterbranche zu entwickeln. Stefan Joneck, Gründer und Vorstand von CAS, sagt: »Unsere Software-Lösungen werden damit noch relevanter für die Hersteller von Konsumgütern, vor allem in Verbindung mit der globalen Reichweite und den Outsourcing-Angeboten von Accenture.« Die Akquisition unterliegt der Erfüllung der üblichen Closing-Bedingungen und wird voraussichtlich innerhalb von 60 Tagen vollzogen sein.