1&1 startet Gründerinitiative

News

Um Existenzgründern den Sprung in die Selbstständigkeit zu erleichtern, hat die 1&1 Internet AG eine Gründerinitiative ins Leben gerufen: Ab sofort können Jungunternehmer sich und ihren Betrieb mit der 1&1 Do-It-Yourself Homepage Basic ein Jahr lang völlig kostenlos im World Wide Web präsentieren.

Mit dem Startup-Angebot von 1&1 können Gründer ihre Firma schnell und ohne Programmierkenntnisse ins Netz bringen. Dazu stehen bei der 1&1 Do-It-Yourself Homepage professionell gestaltete Inhaltsvorlagen für mehr als 150 Branchen zur Verfügung – von A wie Autohändler bis Z wie Zahnarzt. Dank der maßgeschneiderten Vorlagen genügen bereits einige wenige individuelle Angaben wie Firmenanschrift oder Telefonnummer und die Auswahl der gewünschten Internet-Adresse, um einen überzeugenden Online-Auftritt zu erstellen. Die Seitenstruktur, typische Rubriken sowie passende Bilder und viele Basistexte werden automatisch eingerichtet.

Alle Inhalte lassen sich über einen Web-basierten Online-Editor so einfach wie ein Word-Dokument direkt im Browser bearbeiten. Statt die Dienste einer externen Designagentur in Anspruch zu nehmen, können Gewerbetreibende ihre Firmen-Webseite auf diese Weise selbst pflegen. Expertenwissen ist dafür nicht erforderlich. Insgesamt bietet die 1&1 Do-It-Yourself Homepage mehr als eine Million Gestaltungsvarianten. Über ein persönliches Passwort ist der Zugriff von jedem Internet-fähigen PC der Welt aus möglich.

Da die Daten zentral auf Servern in den Hochleistungs-Rechenzentren von 1&1 gespeichert werden, erübrigen sich aufwändige Datensicherungen. Und auch mit technischen Details müssen sich Anwender nicht weiter beschäftigen. Der Grund: Die Anzahl der erstellbaren Seiten ist ebenso unbegrenzt wie Speicherplatz und Übertragungsvolumen (Traffic). Existenzgründer können sich somit voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Neben praktischen Funktionen wie Besucherzähler oder Gästebuch enthält das 1&1 Startup-Paket eine umfassende Office Suite aus Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationsprogramm. Die Lösung ist mit allen gängigen Office-Formaten kompatibel und vollständig im Browser lauffähig, so dass berufliche Dokumente bei Bedarf auch außerhalb des Büros erstellt, gelesen, geändert oder gespeichert werden können. 1&1 richtet für jede in Verbindung mit dem Tarif registrierte E-Mail-Adresse (200 Postfächer sind gratis inklusive) einen Office-Account ein. Ohne teure Software-Lizenzen erwerben zu müssen, lässt sich so die komplette Belegschaft mit ausgereifter Technologie ausstatten.

Wer das kostenlose Existenzgründer-Angebot von 1&1 nutzen möchte, muss lediglich einen formalen Nachweis erbringen können, dass das Unternehmen nicht älter als sechs Monate ist. Als Bestätigung reicht eine Kopie des Handelsregisterauszugs oder des Gewerbescheins.