Fujitsu erweitert Trainingskonzept für den Fachhandel

News

Der Dienstleister macht einen weiteren Schritt in seiner Mittelstandsoffensive und öffnet seine Trainingsangebote ab sofort für alle Fachhändler im Markt. Damit können auch Reseller, die bislang noch keine Fujitsu-Partner sind, von den Schulungsangeboten profitieren.

Erklärtes Ziel von Fujitsu ist es, die Fachkompetenz zu Produkten und Lösungen in der Breite zu stärken und insbesondere kleinere Fachhändler mit starkem Mittelstandsfokus zu Vertriebsspezialisten in den Bereichen Storage, Server und Mobility auszubilden. Dank der nunmehr für alle verfügbaren Trainingsangebote sollen sich Fujitsu und den Partnern gleichermaßen neue Umsatzmöglichkeiten eröffnen. Fachhändler können über dieses Trainingsangebot auch den Select Partner-Status sowie den Select Expert-Status erwerben, ohne – wie bisher – an einen Mindestumsatz gebunden zu sein. Geplant sind neben Online-Trainings insbesondere Vor-Ort-Schulungen sowie Hands-on-Trainings in den rund 50 Demo-Centern von Fujitsu sowie über die sechs Fujitsu-Distributoren.

Channel Director Jörg Brünig kommentiert den Vorstoß: »Wir wollen das Know-how zu den aktuellen IT-Technologien und -Konzepten in der gesamten Partnerlandschaft stärken – unabhängig davon, ob ein Händler bereits Fujitsu-Partner ist oder nicht. Natürlich freuen wir uns, wenn wir auf diese Weise auch den einen oder anderen neuen Partner dazugewinnen, der gemeinsam mit uns erfolgreich sein will. Über die Möglichkeit, zusätzlich den Status „Service-Autorisierung“ zu erwerben, eröffnen wir Resellern weitere Einnahmequellen: Sie können über Garantiereparaturen zusätzliche Deckungsbeiträge erwirtschaften und so die Kundensituation gesamtheitlich optimieren.«