Wenn Manager noch einmal an die Uni gehen

Strategie

Die Universität St. Gallen gehört zu den führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas. Der hier angebotene »Executive Master of Business Engineering« ist ein berufsbegleitendes Präsenzstudium von insgesamt 100 Studientagen, verteilt auf jeweils zweiwöchige Module. Informationsveranstaltungen in Stuttgart, Düsseldorf und München sollen das Konzept vorstellen.

Das gesamte Studium erstreckt sich über 16 Monate. Neben der Vermittlung von Theorie und Anwendersicht werden bei Diskussionen, Fallstudien und Erfahrungsaustausch Lerninhalte vertieft. Parallel zum Studium erarbeiten die Studierenden in kleinen Teams eine Diplomarbeit zu einem praxisbezogenen Thema. Je ein Studienmodul findet an der Leavey School of Business der Santa Clara University in Kalifornien und an der Jiao Tong University in Shanghai statt. Die Studiengebühr beträgt 65.000 Franken.

Das Programm wird seit 1998 erfolgreich durchgeführt und führt zum international anerkannten Abschluss »Executive MBA HSG«. Zulassungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss, mindestens fünf Jahre Berufs- und Führungserfahrung sowie Referenzen durch den Arbeitgeber. Alle Bewerber durchlaufen das Zulassungsverfahren der Universität St. Gallen. Das Durchschnittsalter der Studierenden liegt zwischen 30 und 42 Jahren. 

Auf drei Informationsabenden in Deutschland wollen Prof. Dr. Reinhard Jung (Akademischer Direktor) und Dr. Jochen Müller (Studienleiter) die Grundelemente des Business Engineering, das Studienprogramm und den Zulassungsprozess vorstellen.

Die Termine:

27.9.2010, München, Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski

28.9.2010, Stuttgart, Hotel Hilton Garden Inn, NeckarPark

4.10.2010, Düsseldorf, Hotel NH Düsseldorf City (Kölner Straße)

Beginn jeweils 18:30 Uhr

Weitere Infos und Anmeldung