Iomega bringt USB 3.0 zu USB 2.0-Preisen

Produkte

Der Hersteller will  ab sofort sämtliche portablen Festplatten, die bisher mit der USB 2.0-Technologie ausgeliefert werden, mit der schnellen USB 3.0 Schnittstelle ausstatten. Den Beginn machen die portablen eGo-Festplatten.

Die neuen USB 3.0-Festplatten sollen dabei sowohl über Hardware-Verschlüsselung als auch über besondere Robustheit verfügen. Die Ergebnisse der Falltests liegen angeblich doppelt so hoch wie der Industriedurchschnitt. Dennoch bleiben die neuen portablen eGo-Festplatten auf dem Preisniverau der eGo-Platten mit USB 2.0-Technologie.

»Als ein führendes Unternehmen im Segment externer Speicherlösungen freuen wir uns, die ersten zu sein, die die komplette Produktpalette der portablen Festplatten mit USB 3.0 ausstatten – ohne dies in den Preisen wider zu spiegeln«, meint Jonathan Huberman, President der Iomega Corporation und der Consumer and Small Business Products Division von EMC.  »Mit der schnellen USB 3.0-Schnittstelle, die bis zu zehnfache Geschwindigkeit der USB 2.0-Modelle bieten kann und darüber hinaus vor Stürzen bis aus einer Höhe von 2,10 m geschützt ist sowie der sehr sicheren AES 256-Hardwareverschlüsselung, werden Iomegas portable eGo- Festplatten die ‚Must-Have-Produkte’ bei portablen Festplatten. Darüber hinaus verfügen die Produkte über eine Software-Protection-Suite in der z.B. Iomega’s QuikProtect, v.Clone und die Internet Security von Trend Micro enthalten sind – und das alles zu einem Preis, für den es üblicherweise nur USB 2.0-Technologien gibt.«

Iomega plant, bis Oktober 2010 alle eGo Portable Festplatten mit einer Kapazität von 500 GB und 1 TB mit der neuen USB 3.0-Schnittstelle anzubieten. Die Schnittstellen sind abwärts kompatibel, so dass auch USB 2.0-Geräte angesteuert werden können. Alle Produkte verfügen über den ‘Drop Guard Xtreme-Schutz’, der Stürze bis zu einer Höhe von 2,10 Metern abfängt. Ein Wert, der fast doppelt so hoch liegt, wie der Durchschnitt aller angebotenen Produkte. Im ersten Quartal des Jahres 2011 sollen dann alle Produkte der Prestige Compact-Linie mit USB 3.0 angeboten werden. Die Umstellung aller restlichen Produkte auf USB 3.0 ist kurz danach geplant.

Die Iomega 2,5 Zoll-Festplatten, die in jede Aktentasche passen, werden über die USB-Verbindung am Rechner, Notebook oder Laptop mit Strom versorgt, so dass kein gesondertes Netzgerät erforderlich ist. Außerdem bietet Iomega auch Adapterkarten an, die Geräte wie Desktops, Laptops oder Notebooks USB 3.0-fähig machen und damit Transferreaten von bis zu 5 Gigabits/Sekunde ermöglichen.