Neue Kommunikationswerkzeuge aus Kaliningrad

Trends

Der russische Softwareentwickler Bitrix will mit einer neuen Version seiner Enterprise-2.0-Software für kleine und mittlere Unternehmen den deutschen Markt erobern. Mit dem Videokonferenz-Modul, deutlich erweiterten Möglichkeiten beim Business Process Management (BPM), verbesserten Sicherheitsfeatures und einem völlig überarbeiteten E-Mail-System hat die Lösung attraktive neue Funktionen erhalten. 

Ein »Schweizer Taschenmesser« für die interne Kommunikation

Bei einer äußerst attraktiven Preisgestaltung biete Bitrix somit eine Art »Schweizer Taschenmesser« für die interne Kommunikation, erklärt Business Evangelist Nikolai Zotow bei einer exklusiven Vorführung für den Channel Insider, welche demonstrieren soll, wie das Bitrix Intranet Portal schnell und problemlos installiert wird, einen Schwerpunkt auf Benutzerfreundlichkeit setzt und dabei alle Bereiche der Kollaboration in Unternehmen komplett abdeckt.

»Auch in kleinen und mittleren Unternehmen entwickeln sich die Anforderungen an die interne Kommunikation ständig weiter und Funktionen, die man bisher höchstens aus großen Unternehmen kennt, sind auch hier erwünscht«, erklärt Dmitry Valyanov, Präsident und CEO von Bitrix, die Stoßrichtung seiner Software. »Die Rahmenbedingungen sind aber natürlich andere als bei großen Konzernen. Deshalb haben wir das Bitrix Intranet Portal 9.0 als eine besonders einfach administrierbare Komplettlösung konzipiert. Unternehmen bekommen alle Funktionen, die sie brauchen in einem Paket geliefert – ohne dabei Schulungsaufwand betreiben zu müssen. Und selbstverständlich spielt auch die Preisgestaltung eine Rolle – zu komplexe, teure Systeme gehen am Interesse des Marktes vorbei.«

Dmitry Valyanov, Präsident und CEO von Bitrix

Die geschäftlichen Kommunikationsmöglichkeiten des Bitrix Intranet Portals wurden in der neuen Version deutlich erweitert. Blogs, Foren und Chat-Funktionen wurden um Videokonferenzen und E-Mail-Verwaltung ergänzt. Nutzer können virtuelle Video-Meetingräume einrichten, diese Räume online mit einer Echtzeitstatusanzeige im öffentlichen Kalender buchen und entweder direkte Peer-to-Peer-Videoanrufe tätigen oder Konferenzen mit bis zu sechs Teilnehmern abgehalten. Diese Videofunktionen können sowohl im Intranet als auch im Extranet genutzt werden und benötigen lediglich ein einfaches Browser-Plugin.

Mit der neu integrierten Send&Save-Technologie werden E-Mails unternehmensweit nach Diskussionssträngen archiviert und stehen somit beispielsweise auch nach dem Ausscheiden oder bei längerer Abwesenheit eines Mitarbeiters allen involvierten Kollegen zur Verfügung. Die E-Mails werden auf dem Intranet Portal archiviert. Die D.I.G.-Suchmaschine indiziert alle Nachrichten und ermöglicht es, sogar Fragmente einzelner Mitteilungen wiederzufinden. Der integrierte SMTP-Server kann eingehende E-Mails den speziellen Diskussionen zuordnen und versendet automatsich Benachrichtigungen, wenn Ankündigungen für bestimmte Gruppen vorliegen, Antworten auf Beiträge erscheinen oder neue Themen erstellt wurden. Die Mitarbeiter sind so stetig über neue Geschehnisse im Intranet informiert, ohne sich jedes Mal einloggen zu müssen.

Sicherheit ist für ein Intranet-Portal unverzichtbar

Das ins Bitrix Intranet Portal integrierte PRO+PRO Security-Framework bietet eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen, um das Unternehmensnetzwerk vor schädlicher Software und Hackerangriffen zu schützen. Das neue Web-Antivirus-Modul verhindert die Weiterverbreitung von Schadsoftware unter den Nutzern. Es erkennt den infizierten Quelltext und deaktiviert ihn im System. Zusammen mit integrierten Backup- und Integritätskontrollfunktionen minimiert der Web-Antivirus Ausfallzeiten und erhöht die Produktsicherheit. Das Modul scannt den HTML-Code in Echtzeit, identifiziert verdächtige iFrame- oder JavaScript-Blöcke und schneidet sie aus dem Quelltext aus. Regel- und signaturbasierte Antivirus-Technologien werden kombiniert und filtern mit einer laut Bitrix 90-prozentigen Trefferquote bekannte und unbekannte Malware heraus, welche von anderen Systemen normalerweise unbemerkt an die Nutzer weitergegeben werden.

Die Funktionen des Geschäftsprozess-Moduls wurden im Bitrix Intranet Portal 9.0 um ein effektiveres Design und Monitoring der Geschäftsprozesse erweitert. Ein Prozess kann jetzt entweder in Bezug auf ein Dokument oder eine Routineaktivität angelegt werden. Der Nutzer, der den Geschäftsprozess initiiert hat, kann ihn auch während der Laufzeit jederzeit verändern und Prozessinvolvierte erhalten ihre neuen Teilaufgaben direkt sowohl als Kalendereintrag als auch als Benachrichtigungen per E-Mail bzw. Instant Messenger. Neue Prozesse lassen sich per Drag&Drop mit dem visuellen Editor für Geschäftsprozesse erstellen, welcher mit neuen Funktionen wie Problemeskalation und Entscheidungsfindungspausen aufwartet sowie neue Vorlagen für typische Prozeduren wie Geschäftsreisenabwicklung oder Urlaubsanträge bietet.

Darüber hinaus gibt es laut Bitrix Verbesserungen in vielen weiteren Bereichen der Software, die vor allem auf Kundenwünschen basieren. Die automatisch erzeugte, visuelle Darstellung der Unternehmensstruktur Active-Directory-Integration gehört ebenso dazu wie die erweiterten Tooltipps in der Benutzeroberfläche und ein optimiertes Erscheinungsbild der Arbeitsgruppen. Die Bildergalerie wurde komplett überarbeitet, wodurch das Hochladen, die Bearbeitung und die Darstellung von Bildern erheblich benutzerfreundlicher gestaltet wurden. Gemeinsam genutzte Netzwerklaufwerke können innerhalb von Sekunden in das Intranet Portal eingebunden und so große Datenmengen allen Nutzern zugänglich gemacht werden.

Um die jeweiligen Geschäftsanforderungen zu erfüllen, lässt sich das Erscheinungsbild des Bitrix Intranet Portals frei nach Kundenwunsch gestalten. Es läuft in allen gängigen Browsern, darunter Internet Explorer, Firefox, Chrome und Opera auf PC und Mac. Zu den Preisen: Eine Lizenz für 25 Mitarbeiter kostet ab 1.399 Euro. Lizenzen für weitere Mitarbeiter können für je 30 Euro hinzugekauft werden. Varianten für unbeschränkte Nutzerzahlen und ein spezielles Angebot für Hosting Provider sind auf Anfrage verfügbar. Im Preis ist ein einjähriges Abonnement für Support und Updates enthalten. Das Bitrix Intranet Portal 9.0 ist ab sofort in einer komplett überarbeiteten deutschen Version verfügbar. Nutzer vorheriger Versionen können kostenlos auf die Version 9.0 upgraden, falls sie ihre Version in den vergangenen 12 Monaten erworben haben oder im Besitz eines gültigen Service-Abonnements sind. Das Update kann automatisch über das SiteUpdate Modul durchgeführt werden.

Lesen Sie auch :