Seamcom »Tagung für nahtlose Kommunikation«

Trends

Mitte April fand die »SEAMCOM2010« im Industriemuseum in Oberhausen statt. Bei dieser Gelegenheit stellte Geschäftsführer Peter Stroetmann das neue Unternehmen SEAMCOM GmbH & Co. KG vor, das aus dem langjährigen NT plus-PMR-Systembereich hervorgeht und sei dem 3. Mai 2010 als eigenständiges Unternehmen geführt wird.

Voice und Mobility für sicherheitskritische Anwendungen

Zur ersten »Tagung für nahtlose Kommunikation« konnte das SEAMCOM Team 120 Teilnehmer begrüßen. Den Händlern wurde im Rahmen der anderthalbtägigen Veranstaltung eine Mischung aus Markttrends und Produktneuheiten geboten. Bei der moderierten Veranstaltung standen die Themen Voice und Mobility für sicherheitskritische Anwendungen im Fokus. Neben der Vorstellung aktueller Lösungen aus dem Professionellen Mobilfunk (PMR), Richtfunk und professionellen WLAN- und Gebäude-Inhouse-Lösungen adressierte die SEAMCOM2010 die Thematik der bisherigen proprietären Lösungen im PMR-Marktsegment, die sukzessive durch digitale Lösungen IP-basierter Anwendungen ergänzt werden. Dabei ergeben sich in diesem Bereich für ITK-Fachhändler und -Systemhäuser bis hin zu Verbänden interessante Chancen, in diesem Bereich tätig zu werden.

SEAMCOM Geschäftsführer Peter Stroetmann

Einleitend zur Tagung stellte Geschäftsführer Peter Stroetmann das neue Unternehmen SEAMCOM GmbH & Co. KG vor, das aus dem langjährigen NT plus-PMR-Systembereich hervorgeht und seit dem 3. Mai 2010 als eigenständiges Unternehmen geführt wird. Das SEAMCOM Team und das neue Leistungsspektrum wurden präsentiert. Bei den Hersteller-Vorträgen ging es um die Marktentwicklung im Bereich des Professionellen Mobilfunks und um die rasante Entwicklung im Bereich Broadband.

Den Wandel von analog zu digital meistern

Jörg Baumbach, Motorola Director of Sales Channel Radio Business, Central and Southern Europe, kündigte ein neues produkt- und lösungsübergreifendes Partnerprogramm an und forderte gleichzeitig das Auditorium auf, aktiv in die Vermarktung der aktuellen Produkte und Lösungen einzusteigen. Außerdem wurden zahlreiche Applikationen der SEAMCOM-Systempartner bei Präsentationen bzw. in der begleitenden Ausstellung gezeigt (z.B. RADIODATA, Hermes Microcom, Selex, Imtradex, Oelmann Elektronik, etc.).

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit Hands-On-Workshops, die das SEAMCOM Team führte. Parallel hat Peter Stroetmann die Partner aufgefordert, sich für den Zugang zum Motorola TETRA-BOS-Produktportfolio bei der SEAMCOM zu bewerben. Abschließend fasste Peter Stroetmann zusammen: »Bei der SEAMCOM2010 haben wir in konzentrierter Form mit Unterstützung unserer renommierten Hersteller, unseren bestehenden Fachhändlern sowie auch potenziellen neuen Partnern die Ziele der neuen SEAMCOM dargestellt. Unsere Botschaft heißt: gemeinsam mit unseren Partnern den stattfindenden technologischen Wandel von analog zu digital zu meistern und mit ihnen Ansätze zur gemeinsamen Erschließung dieses riesigen Marktpotenzials zu unterstreichen. Dabei soll SEAMCOM den Fachhandel umfassend unterstützen, angefangen mit Schulungen über technische Unterstützung vor Ort, bei der Koordination von komplexen Projekten bis hin zur Klärung von Finanzierungsfragen.«

Lesen Sie auch :