Partnertag zu neuen x86 Serverlösungen bei Anders & Rodewyk

ProdukteStrategie

Am 28. April 2010 veranstaltet das hannoversche Systemhaus erneut seinen Partnertag und präsentiert die neuen Modelle seiner modularen Serversysteme ModularPower Blade und Ariane.

Die Lösungen basieren auf IBM eX5 Technologien und bieten Kunden erhöhte Skalierbarkeit, verbesserte Hardware-Ausnutzung und individuelle Konfigurationsmöglichkeiten. Die Veranstaltung soll Partnern und Interessenten aus Systemhäusern, Rechenzentren, Hostingunternehmen und Softwareherstellern Hintergrund-informationen zu Technologien sowie Lösungsansätze für den Aufbau moderner IT-Infrastrukturen und Vertriebstipps liefern.

Jens Rodewyk, Geschäftsführer bei Anders & Rodewyk

»Die Servertechnologie wird immer komplizierter. Heutzutage geht es eben nicht mehr nur um bloße Rechenleistung, es zählt das Gesamtkonzept«, meint Geschäftsführer Jens Rodewyk. »Kunden wollen Konfigurationen jeder Umgebung oder jeder Anwendung individuell anpassen können. Das heißt, neben den Technologien müssen Reseller auch das entsprechende Know-how, Beratungsleistung und Kundenservice bereitstellen, um Unternehmen sinnvoll und kompetent beraten zu können. Wir unterstützen unsere Partner hierbei, indem wir unsere Erfahrungen an sie weitergeben. Der Partnertag dient eben diesem Zweck: Informationsaustausch, Vermittlung von Best Practices und Vorstellung von Produktneuheiten.«

Neben Informationen zu den neuen ModularPower Blades und Ariane Server auf Basis der IBM eX5 Technologie dürfen die Teilnehmer auch auf den Gastbeitrag von APC zum Thema »Effiziente Stromversorgung und Kühlung im Rechenzentrum« gespannt sein. Darüber hinaus wird den Besuchern in einer Live-Demo gezeigt, wie Desktopvirtualisierung mithilfe von Citrix-Lösungen 3D-fähig wird. Vertriebspartner, die an einer Zusammenarbeit mit Anders & Rodewyk interessiert sind, erhalten zudem weiterführende Informationen zum Partnermodell und den Leistungen des Hannoverschen Systemhauses und Server-Herstellers. Weitere Informationen zum Partnertag sowie die Agenda und Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.