Erstattungsfähige IT-Schulungen bei LIS.TEC

News

Der nach eigenen Angaben weltgrößte OEM-Distributor für IBM-Software engagiert sich im Bereich Aus- und Weiterbildung von IT-Fachkräften.

Ausgewiesene Experten der LIS.TEC schulen im Rahmen des OEM-Lizenzmodells bei entsprechendem Bedarf Mitarbeiter von Partnerunternehmen. Zu den Schwerpunktbereichen zählen Business Intelligence, WebSphere, Lotus und Information Management (unter anderem DB2-Datenbanken und Informix). Die Angebotspalette umfasst sämtliche IBM-Klassenraumschulungen, individuelle Workshops, spezielle Zertifizierungsworkshops und projektbegleitende Trainings. Außerdem betreibt LIS.TEC  ein offizielles Prometric-Testzentrum in Deutschland, in dem sich Kandidaten zu international anerkannten Experten zertifizieren lassen können.

»Vertieftes Wissen, zusätzlich erlerntes Produkt-Know-how und die Fähigkeit zur Übernahme erweiterter IT-Aufgaben schafft die Basis für Fachkompetenz und Unternehmens-Mehrwerte. Besser qualifizierte Mitarbeiter generieren höhere Umsätze und Einkommen«, begründet LIS.TEC-Geschäftsführer Jens Orhanovic das besondere Service-Angebot seiner Firma. »Gerade jetzt, wo viele Unternehmen händeringend nach Spezialisten suchen, sollten sie solche Chancen nicht ungenutzt verstreichen lassen.«

Eine weitere Besonderheit des LIS.TEC-Angebots liegt darin, dass die Kosten für ausgewählte Schulungen und Prüfungen im Rahmen des »You pass – we pay«-Programms der IBM erstattet werden, Rechnungen der LIS.TEC GmbH sind entsprechend anerkannt. Voraussetzung hierfür ist die Qualifikation als IBM-Business-Partner, die Höhe des Erstattungsbetrages hängt vom Status als »Member«, »Advanced« oder »Premier« ab. Unternehmen können sich auf diese Weise bis zu 50.000 US-Dollar pro Firma und 6.000 US-Dollar pro Mitarbeiter sichern. »Wie die Erfahrung zeigt, wissen viele nichts von der Erstattungsmöglichkeit und nutzen diese deshalb auch nicht«, berichtet Jens Orhanovic. »Dabei können Unternehmen aus diesem IBM-Programm einen doppelten Nutzen ziehen – einmal erhalten sie eine fundierte Ausbildung, zum anderen profitieren sie auch noch finanziell.«

Lesen Sie auch :