Umsatzbringer am POS: Zubehör und preiswerte Tinte

Trends

Der IT-Handel kämpft gegen sinkende Margen. Vor allem bei gängiger Hardware. Anders bei Zubehör, Tinte und Toner. Die europaweite Marke »ActiveJet« des Herstellers und Distributors Action S.A. verspricht attraktive Handelsspannen. Zusätzlich gibt es für die Reseller Außendienstunterstützung und umfangreiches POS-Material.

King of Ink sichert hohe Marge mit »ActiveJet«

Das IT-Handelsgeschäft gestaltet sich immer schwieriger. Nur überproportionaler Mengenzuwachs rettet den Umsatz. Die dringend nötigen Steigerungen sind aber nur schwer zu realisieren in einem Markt, in dem sich – vorangetrieben vor allem durch aggressive Vermarkter – die Preisspirale immer schneller dreht. Trotzdem gibt es für stationäre Ladengeschäfte durchaus attraktive Chancen. Vor allem mit Zubehör können Händler Handelsspannen realisieren, die selbst bei einer Mischkalkulation mit der weniger margenträchtigen Standardhardware eine ordentliche Rendite versprechen.

»Wenn wir von Margen sprechen, dann reden wir nicht über fünf oder zehn Prozent, sondern über deutliche zweistellige oder gar dreistellige Spannen«, verspricht Gregor Wawschiniak. Er führt zusammen mit Michael Klenke das Unternehmen King of Ink in Braunschweig, eine Industrievertretung für den polnischen Konzern Action S.A. in Warschau. Unter der Marke »ActiveJet« vertreiben Klenke und Wawschiniak in Deutschland exklusiv ein umfangreiches Sortiment: industriell wiederbefüllte Original-Tintenpatronen und Toner für die gängigen Druckermodelle, Energiesparlampen und LED-Leuchtmittel, hochwertige Kabel, Batterien und Akkus sowie weiteres Zubehör.

Bei allen Artikeln achte der Hersteller auf einen hohen Fertigungsstandard, betont Wawschiniak. Neben einer Reihe weiterer Auszeichnungen erhielten die »ActiveJet« Produkte in den Jahren 2007 und 2008 das begehrte Qualitätssiegel »The Quality of the Year«, vergeben durch das von der Europäischen Union akkreditierte Prüflabor PCBC.

Exklusiv-Vertrieb über King of Ink

Die polnische Unternehmensgruppe erwirtschaftete als Distributor und Hersteller im Geschäftsjahr 2007/2008 etwa eine Milliarde Dollar, bei einem Gewinn von mehr als 15 Millionen Dollar. Tendenz steigend, auch im Krisenjahr 2008/2009. Der Erfolg des Unternehmens, das seit 2006 an der polnischen Börse notiert ist, resultiert zudem aus einem starken Handelsgeschäft mit IT-Produkten wie Monitoren, Druckern, Desktops und Notebooks. Allein die Distribution beschäftigt rund 250 Mitarbeiter, die gesamte Action Capital Group 1.300 Mitarbeiter.

»In Deutschland vertreiben wir exklusiv vor allem Zubehör, wobei wir dabei großen Wert auf Produkte mit hohem ökologischen Nutzen achten«, ergänzt Klenke. Zu den Besonderheiten – »aber auch für den ITK- und CE-Handel ein ganz tolles Zusatzprodukt« – zählt er die neuen LED-Lampen. »Gerade unter dem Umweltaspekt der Energieeinsparung und der Vermeidung von Quecksilber sind diese Lampen eine ideale Alternative zu den Energiesparbirnen.« Außerdem werden unter der Marke »ActiveJet« erstmals in Europa LED-Leuchtmittel (240 Lumen) mit Powerchip und einem Verbrauch von nur 2,8 Watt angeboten.

Ebenfalls als ökologisch sinnvoll betrachten Wawschiniak und Klenke ihr umfangreiches Angebot bei Tintenpatronen und Toner. »Wir benutzen ausschließlich Originalpatronen der Markenhersteller wie Brother, Canon, Epson, HP oder auch Lexmark, die nur mit hochwertiger Markentinte befüllt werden.« Dies ist, so Klenke, patentrechtlich unbedenklich und aus Sicht des Umweltschutzes »ohnehin die vernünftigste Lösung«. Denn so werden Patronen und Chips mehrfach verwendet, womit sie zu einer besseren Umweltbilanz beitragen.

Die Fertigung der Tintenpatronen unter der Marke »ActiveJet« ist nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert. Befüllt werden sie mit bis zu dreifacher Menge an Tinte. Die Preise dafür liegen deutlich unter denen der Originalhersteller. Außerdem gibt es auf alle Produkte drei Jahre Garantie.

Fachhandelsfreundliche Marketingunterstützung

King of Ink wurde Ende 2007 gegründet und bedient den gesamten deutschsprachigen Raum. »Seither bauen wir unser Fachhandelsnetz kontinuierlich aus«, sagt Klenke und verweist zudem auf Liefervereinbarungen mit Distributoren und Kooperationen. Als eine besondere Stärke stellen die beiden Manager ihre Fachhandels-Unterstützung heraus. Attraktive Zahlungszielen, frachtfreie Bestellungen ab 150 Euro und keine Begrenzung des Mindestbestellwertes, sind nur einige der vielen Vorteile.

Dazu gehören vor allem auch die umfangreichen Maßnahmen im Rahmen der Marketingunterstützung. So stehen für die Reseller neben einer stattlichen Anzahl sogenannter give a ways, vor allem Aufsteller für den Außen- und Innenbereich, Tischaufsteller, Aluständer als Kundenstopper, Regale für Tinte und Toner, Regale für PBS-Sortimente und Leuchtreklame zur Wandmontage zur Verfügung. »Tinte- und Toner-Regale gibt es bereits bei Bestellung von 100 Artikeln aus diesem Sortiment, Aufsteller für den Außen- und Innenbereich bei 30 Produkten der Marke ‚Active-Jet‘«, erläutert Klenke. Und Erstbesteller können aus einem kostenlosen Sortiment von Aufhängern, Prospekten, und Infomappen wählen. Außerdem verfügt King of Ink über einen bundesweit aktiven Außendienst, der die Fachhändler bei besonderen Beratungs- und Betreuungsfragen vor Ort aktiv unterstützt.

Lesen Sie auch :