Fortinet ernennt neuen Channel Director

News

Fortinet hat Emilio Roman als neuen Director of Channel, Marketing and Renewals für die EMEA-Region ernannt. Roman hatte zuvor fünf Jahre den Fortinet Vertrieb auf der iberischen Halbinsel geleitet und wird nun für den Ausbau der Geschäfts- und Marketingstrategie für das Partnergeschäft in EMEA verantwortlich sein.

»Mein Ziel als Channel-Verantwortlicher für Europa ist es, unser Partnerprogramm und unsere Brand Awareness in EMEA zu stärken, unserem Channel verbesserte Marketing Tools zur Verfügung zu stellen und die Abläufe zur Verlängerung von Service-Verträgen zu verbessern«, so Roman.

Roman, der über 15 Jahre an Vertriebs- und Managementerfahrung mit sich bringt, arbeitete unter anderem bei Attachmate und Samsung Electronics. 2004 wechselte er als Country Manager für die iberische Halbinsel zu Fortinet und begann in dieser Position die Geschäfte in der Region auszubauen. Innerhalb von fünf Jahren schaffte es Roman, Fortinet in Portugal und Spanien an die Spitze des Marktes zu bringen. Laut IDC ist Fortinet dort Nummer 1 bei Unified Threat Management (UTM) und Nummer 2 bei Netzwerk Security Appliances gemessen am Factory Revenue. Zudem baute Roman einen erfolgreichen Channel in dieser Region auf, der mittlerweile über 150 Partner zählt.

»Emilio Roman besitzt die Fähigkeit, Energie und das nötige Engagement, um den Erfolg unseres Channel-Geschäfts in EMEA noch weiter auszubauen«, glaubt Patrice Perche, Vice President of EMEA & SEA bei Fortinet. »Unsere Partnerbasis ist mit dem Ziel aufgebaut worden, hochwertige Leistungen anzubieten. Emilios neue Rolle wird es nun sein, die Channel-, Renewals- und Marketing-Strategien zu integrieren, um ihre Effizienz zu steigern und weitere Marktanteile zu gewinnen.«

Lesen Sie auch :