Bechtle gründet Systemhausstandort in Dortmund

News

Das IT-Dienstleistungs- und Handelsunternehmen ist bisher mit zwölf Systemhäusern im wirtschaftsstärksten Bundesland vertreten. Mit der Neugründung zählt ab 2010 auch die größte Stadt des Ruhrgebiets zum Standortnetz der Bechtle IT-Systemhäuser. Geplant ist der  Ausbau des Geschäfts mit öffentlichen Auftraggebern.

Zukünftig werden die rund 30 Beschäftigten des Bechtle IT-Systemhauses in Essen in Dortmund tätig sein. In Essen bleibt Bechtle auch weiterhin mit der etablierten Tochtergesellschaft ITZ Informationstechnologie GmbH vertreten. Die Geschäftsführung am neuen Standort übernehmen Christian Brengel und Frank Wrede. In gleicher Funktion führt Frank Wrede auch die Wrede Systemhaus GmbH in Meschede weiter, die seit September 2008 zu Bechtle gehört. Christian Brengel bleibt unverändert auch Geschäftsführer des Bechtle IT-Systemhauses in Ober-Mörlen. »Wir besetzen mit Dortmund einen weiteren attraktiven Technologie- und Dienstleistungsstandort in Nordrhein-Westfalen und bauen darüber hinaus unsere Kompetenz im Bereich der öffentlichen Hand weiter aus«, bestätigen beide Geschäftsführer. 

In Dortmund bietet Bechtle seinen primär mittelständischen Kunden klassische Systemhausdienstleistungen an. Das Leistungsportfolio umfasst neben der IT-Strategieberatung und der Lieferung von Hard- und Software auch Projektplanung und -durchführung, Systemintegration, Wartung und Schulung bis hin zum Komplettbetrieb der IT. »Wir werden darüber hinaus einen klaren Schwerpunkt im Bereich der öffentlichen Auftraggeber setzen«, so Christian Brengel. »Das praktizieren wir in Essen bereits erfolgreich und sind glücklich, dass wir am neuen Standort Dortmund weiterhin auf die Kompetenz und Erfahrung des bewährten Mitarbeiterteams setzen können.« 

Mit der Erweiterung des Standortnetzes im bereits dicht besetzten Ruhrgebiet folgt Bechtle dem Prinzip der Kundennähe. »Wir wollen für unsere Kunden schnell erreichbar sein. Berücksichtigt man die Verkehrsdichte in der Region, ist ein Standort in Dortmund absolut sinnvoll. Wir sind erst dann spürbar ‚vor Ort‘ – und genau das schätzen unsere Kunden«, so Wrede.

Die Vorbereitungen für das Bechtle IT-Systemhaus Dortmund – samt der Besetzung noch offener Stellen – sollen im laufenden Geschäftsjahr abgeschlossen sein, sodass der neue Standort mit Beginn des kommenden Jahres seine Geschäftstätigkeit aufnehmen kann.

Lesen Sie auch :