Ingram Micro und Trend Micro vertiefen Partnerschaft

News

Der Broadliner und sein langjähriger Partner im VAD-Bereich haben eine Vertragserweiterung auf das gesamte Portfolio des Security Software-Anbieters beschlossen und zielen damit auf das Projektgeschäft.

»Damit können wir ab sofort erfolgreiches Projektgeschäft in viel größeren Dimensionen betreiben«, freut sich VAD-Chef Uwe Kannegießer von Ingram Micro am Rande der Hausmesse IM Top in Poing bei München, wo die Vertragserweiterung bekanntgegeben wurde.»VAD Business beruht auf Kompetenz, Strukturen und persönlichen Kontakten«, weiß Kannegießer. Die gibt es offenbar reichlich, denn in den fünf Jahren seit Bestehen der Partnerschaft baute das VAD-Team bei Ingram Micro einen Kundenstamm aus mehreren tausend SMB-Händlern für Trend Micro auf.

»Dem VAD-Team ist es gelungen, eine sehr ambitionierte Klein- und Mittelstandshändlerschaft aufzubauen«, resümiert Trend Micro Europachef Frank Schwittay. »Es  freut uns daher sehr, als logischen nächsten Schritt mitteilen zu können, dass der Vertrag auf das komplette Trend Micro Produktportfolio erweitert wurde. Ingram Micro kann nun gemeinsam mit seinen Distributionspartnern auch Projektgeschäfte fokussieren. Denn im Bereich Content Security sehen wir bei Trend Micro auch in den kommenden Jahren immer noch interessantes Wachstumspotential.«

Lesen Sie auch :