Epson trainiert seine Mitarbeiter per Handy

NewsStrategie

Der Druckerhersteller propagiert flexibles Lernen für seine Vertriebsmitarbeiter und Außendienstler.

Die Lernplattform training@epson bietet bereits ein Kursprogramm rund um Epsons Produkte und Technologien, das onlinebasiert genutzt werden kann. Mit der »WissensBox« geht der Hersteller nun noch einen Schritt weiter: Via Mobiltelefon lässt sich Wissen nun auch unterwegs jederzeit »spielerisch« erlernen und abfragen. Nach der Installation der Anwendung auf dem Handy lernen die Teilnehmer nach dem bewährten Karteikastenprinzip: Der Lernende erhält zunächst unterschiedliche Informationen wie zum Beispiel Produktmerkmale. Diese werden anschließend über Multiple-Choice-Auswahlen abgefragt.

Das in Kooperation mit dem Spezialanbieter für Lernmedien cogni.net erstellte Lernsystem ist auch online über den PC abrufbar. Handy und Computer werden automatisch synchronisiert, so dass die Teilnehmer immer den aktuellen Stand ihres individuellen Lernprogramms nutzen können – ob zu Hause über den PC oder unterwegs per Mobiltelefon. Download und Nutzung der »WissensBox« sind kostenlos, lediglich für die Internetnutzung über das Handy fallen die üblichen Gebühren an.

Sandra Kraft, Verantwortliche für das Programm bei Epson, erklärt die Anwendungsmöglichkeiten: »Einerseits dient die WissensBox natürlich der kontinuierlichen Information von Partnern und Mitarbeitern. Ganz konkret nutzen wir sie aber auch für die Vor- und Nachbereitung von Schulungen und Seminaren: Im Vorfeld bringen wir die Teilnehmer auf ein einheitliches Ausgangsniveau, im Anschluss fördert die WissensBox die Festigung des Erlernten. Insgesamt unterstützen wir so mit E-Learning unsere Außendienstmitarbeiter, da diese einfach ihr Handy nutzen können – das ist unterwegs wesentlich praktischer als Laptop oder Papier.«

Lesen Sie auch :