Actebis Network Partnerbeirat im Amt bestätigt

News

Der Händlerbeirat fungiert als Beratungsorgan für den Systemhausverbund ANW des Distributors.

Eberhard Bunge (ebunet), Frank Müller (mbm-Computer), Michael Wick (Economical Consultant Sales) sowie Tilmann Teut (MCS Teut) als Vorsitzender und Sprecher des Beirats, werden auch in den kommenden zwölf Monaten die Belange der Partner innerhalb der Kooperation vertreten. Herausragendstes Projekt der ersten Amtszeit war die Konzeption und Umsetzung einer Kompetenzdatenbank als Grundlage für eine überregionale Zusammenarbeit der Partner sowie als Marketinginstrument für ein konsolidiertes Leistungsangebot beispielsweise in bundesweiten Projekten.

Der Partnerbeirat wurde im April 2008 ins Leben gerufen und wird immer für ein Jahr gewählt. Der Händlerbeirat fungiert als Beratungsorgan für den Actebis Network Systemhausverbund (ANW). Er hat die Aufgabe, bei der Schaffung künftiger Leistungen und Aktivitäten des ANWs beratend zur Seite zu stehen und wichtige Impulse zu dessen weitere Entwicklung zu geben. Darüber hinaus kann der Beirat grundlegende Anliegen der Partner zentral einbringen, sofern sie dem kollektiven Interesse aller ANW-Partner entsprechen.

Actebis Network ist ein im Jahr 2002 gegründeter Verbund regional führender Systemhäuser, dem heute rund 300 Systemhäuser mit über 7.500 Mitarbeitern an fast 500 Standorten in Deutschland angehören. Das Kompetenznetzwerk hat sich zur Aufgabe gemacht, den indirekten Vertriebskanal zu stärken, sich mit den Partnern auf gewerbliche Endkunden zu spezialisieren und sich konsequent an den Bedürfnissen des Mittelstandes auszurichten.

Das diesjährige Treffen fand im Rahmen der Channel Trends+Visions 2009 statt.

Der Beirat (von links nach rechts): RA Dr. jur. Walter Felling (Actebis Network Partneranwalt), Eberhard Bunge (ebunet), Vorsitzender und Sprecher Tilmann Teut (MCS Teut), Frank Müller (mbm-Computer), Michael Wick (Economical Consultant Sales), Volker Hagen (Kooperationsmanager Actebis Network)