Tech Data baut auf OCZ Komponenten

ProdukteTrends

Mit der Aufnahme des Herstellers OCZ erweitert der Disti sein Portfolio im Komponentenumfeld. Dessen Produkte sollen sich sowohl für den Gamingmarkt als auch für die Anforderungen der Industrie eignen.

OCZ bietet neben High-Performance-Speicherprodukten weitere Komponenten wie zum Beispiel Kühl- und Power-Management-Lösungen, Peripheriegeräte, Mäuse, Tastaturen und Barebone-Notebooks an. Im Marktsegment der SSDs (Solid State Drives) sind die Entwicklungen von OCZ nach eigener Aussage maßgebend. Bei der Entwicklung seiner Produkte legt der Hersteller Wert darauf eng mit richtungsweisenden Mainboard-, CPU- und Chipsatz-Herstellern zusammenzuarbeiten, um bestmögliche Kompatibilität zu gewährleisten.

»Wir haben uns für eine Zusammenarbeit mit Tech Data entschieden, da der IT-Distributor über eine enorme Kundenbreite und einen direkten Zugang zum SMB-Handel verfügt«, erklärt Klaus Stötzel, Sales Director DACH bei OCZ. »Wir legen einen deutlichen Fokus auf den Fachhandel und werden diesen Kanal gezielt ausbauen und mit den passenden Produkten bedienen. Wir fühlen uns gut betreut und werden zusammen mit dem engagierten Komponententeam von Tech Data kräftig Gas geben.«

Auch Alexander Spohr, Business Unit Leiter CMD (Components, Multimedia, Displays) bei Tech Data begrüßt die Aufnahme des neuen Herstellers: »Mit den Produkten von OCZ bieten wir Resellern neue innovative Technologien. Da der Gamingmarkt trotz Finanzkrise ungebrochen wächst, eröffnet sich hier eine weitere Chance für viele Fachhändler.«

Alexander Spohr, Business Unit Leiter CMD (Components, Multimedia, Displays) bei Tech Data