VMware mit neuem General Manager für EMEA

News

Der Hersteller von Virtualisierungs-Lösungen hat Maurizio Carli ernannt.

Carli übernimmt in dieser Region die Verantwortung für strategische Planung, operatives Geschäft sowie das Management der Schlüsselfunktionen wie direktem und indirektem Vertrieb, Dienstleistungen und Marketing. Er berichtet direkt an Carl Eschenbach, Executive Vice President of Worldwide Field Operations von VMware.

Carli ist seit über zwanzig Jahren im Technologiesektor tätig. Er wechselt aus der Position des Managing Director EMEA von Google Enterprise zu VMware. Zu seinen vorherigen beruflichen Engagements gehören die Positionen Senior Vice President and General Manager EMEA für Business Objects und Vice President EMEA der Software Group von IBM.

»Es ist unübersehbar das Verdienst von VMware, Virtualisierung als fundamentale IT-Plattform für Unternehmen etabliert zu haben«, meint Carli. »Nun besteht die Herausforderung darin zu zeigen, dass wir erst am Anfang einer Reise stehen, beispielsweise hinsichtlich des Cloud Computings, und sie für Kunden Wirklichkeit werden lassen. Die Region EMEA repräsentiert eine enorme Chance und interessante Herausforderung. In einigen Ländern entdecken IT-Abteilungen gerade erst das Potenzial grundlegender Serverkonsolidierung, die VMware-Technologie bietet. In anderen rollt bereits die nächste Innovationswelle – zur der das Pooling und die Automation von IT-Ressourcen gehören.«

Lesen Sie auch :