Neues Schulungs- und Zertifizierungskonzept bei Lancom

Strategie

Ab Januar startet das Lancom Training Center mit einem neuen Schulungs- und Zertifizierungskonzept.

Die Workshop-Teilnehmer sollen von kleineren Gruppen, mehr Standorten und fast 50 Prozent mehr Terminen profitieren, so Lancom. Für Techniker, die sich im Bereich WLAN oder VoIP zertifizieren möchten, entfällt die Basis-Zertifizierung im Bereich Secure Access.

Beim Workshop-Angebot wird es zudem eine Verschiebung in Richtung Secure Access und VPN geben. Von den insgesamt 34 Workshops in 2009 werden 24 auf diesen sehr stark nachgefragten Bereich entfallen. Die Workshops für WLAN und VoIP werden an je zehn Terminen angeboten.

Auch bei den Veranstaltungsorten geht LANCOM weiter in die Fläche: ab 2009 können Interessierte an bundesweit zehn Standorten (vorher sieben) die Workshops besuchen. »Das Feedback vieler unserer Partner hat gezeigt, dass die Ausfallzeit der Techniker der Haupthinderungsgrund für eine Teilnahme an einer Schulung ist«“, so Trainings- und Support-Leiter Wolfram Ohn. »Daher ist es uns wichtig, mit den zusätzlichen Schulungsstandorten räumlich noch näher an unsere Kunden heran zu rücken, so dass möglichst viele Techniker ohne zusätzliche Übernachtungen und Reisetage an einer Schulung teilnehmen können.«

Die maximale Teilnehmerzahl je Workshop wurde von 16 auf 8 reduziert. Damit ist eine noch individuellere Betreuung der Teilnehmer möglich. Die Kosten von 300 Euro (zzgl. MwSt.) für die jeweils eintägigen Workshops bleiben unverändert, ebenso die Rabatte für Lancom Qualified und Solution Partner (15 bzw. 30 Prozent).

Auch das Zertifizierungskonzept wurde überarbeitet. Die Zertifizierung zum Certified Spezialist VoIP oder WLAN kann ab sofort unabhängig von der Basis-Zertifizierung Secure Access erworben werden. Diese bleibt aber Grundvoraussetzung für den Erwerb der Zertifizierung zum Certified Spezialist VPN. WLAN- und VoIP-Spezialisten können sich so direkt und schneller in ihrem Fachgebiet qualifizieren.

Die Angebote des Lancom Training Center richten sich an Fachhändler, Systemhaus-Techniker, IT-Consultants und IT-Administratoren, die Lancom Produkte vertreiben oder einsetzen. Hinzu kommen technische Mitarbeiter, die im Service vor Ort oder an einer Hotline tätig sind.

Das neue Schulungsjahr des Lancom Training Center beginnt am 20. Januar in Stuttgart mit dem Workshop Secure Access. Alle weiteren Termine und Veranstaltungsorte hier. Darüber hinaus wird die Möglichkeit angeboten, individuelle Vor-Ort-Trainings und Consultings zu buchen.

Lesen Sie auch :