FSC Storagebird Tivoli Edition bei Bytec

NewsProdukte

Der Distributor verspricht seinen Partnern in Zusammenarbeit mit IBM und FSC eine »bequeme und benutzerfreundliche« Lösung zur Sicherung von Daten auf externen Festplatten – in Echtzeit.

Das Bundle besteht aus einem FSC Storagebird und der IBM Tivoli Continuous Data Protection Software. Das Einstiegsmodell bietet Bytec ab sofort für unter 110 Euro (empf. LKP inkl MwSt) an. Aktuell bietet Bytec die Geräte mit der IBM Tivoli Software auch als 14-tägige kostenlose Teststellung an.

IBM Tivoli Continuous Data Protection (CDP) ist eine Echtzeit-Lösung für den kontinuierlichen Datenschutz für Server, Desktops-und Laptops. Statt Backups in bestimmten Zeitintervallen zu erstellen, sichert IBM Tivoli CDP wichtige Dateien in dem Moment, in dem sie gespeichert werden – in Echtzeit. Bytec bundelt die innovative Software von IBM mit einem Storagebird von FSC. Zur Verfügung stehen 3 Storagebird-Varianten mit einer Speicherkapazität von 320 GB (2,5“), 750 GB oder 1,5 TB (je 3,5“). IBM Tivoli CDP empfiehlt sich damit laut Bytec für den Mittelstand, Kleinbetriebe, Steuerberater, Anwälte, Handwerker – für jeden, der die Sicherheit von sensiblen Daten sicherstellen muss. IBM Tivoli CDP kann auf jedem Laptop oder Desktop-PC mit 32-bit Windows XP / Vista oder Servern mit Windows 2000/2003 betrieben werden.
Es können bis zu zwei verschiedene Speicherorte gleichzeitig festgelegt wer­den, um Dateien mit hoher Priorität zu sichern.

IBM Tivoli CDP erkennt jeden Speicher­vorgang und sichert die entsprechenden Dateien auf den definierten Speicherort. Dateien werden fortlaufend gesichert, ohne dass ein Backup manuell gestartet werden muss. Die Sicherung erfolgt nicht nur auf einem lokalen Speicherort, sondern optional zugleich auf einem externen Speicherort. Die Dateien sind somit gegen Beschädi­gung und Verlust geschützt. Im Gegen­satz zum täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Backup entstehen keine ungeschützten Zeitfenster für sensible Daten. Gesichert werden sogar offene E-Mails.
IBM Tivoli CDP kann verschiedene Ver­sionen der Daten unterscheiden und ermöglicht damit eine datumbasierende Wiederherstellung der Dateien.

Das Tool verwaltet den Speicherplatz der lokalen Festplatte für das Backup als einen Datenpool mit konfigurierbarer Größe und löscht alte Versionen der Backups automatisch, um Platz für neuere Siche­rungskopien zu schaffen. Außerdem ermöglicht IBM Tivoli CDP über einen Remote-Server oder IBM Tivoli Storage Manager (TSM) das dedizierte Speichern der Daten, wenn der Benutzer mit dem Netzwerk verbunden ist – ebenfalls in Echtzeit. Auch eine Verschlüsselung oder alternativ Komprimierung der gesicherten Daten ist möglich.

Lesen Sie auch :