Wyse weist den Weg zu verbesserter Auslastung von Rechenzentren

NewsProdukte

Der Anbieter von Thin Computing-Lösungen hat die neueste, im Zeichen der Virtualisierung stehende Version seines Betriebssystems Wyse Thin OS vorgestellt. Lesen Sie zum Thema Virtualisierung auch unseren Schwerpunkt. Ein Webinar finden Sie hier.

Wyse Thin OS (WTOS) ist das nach Herstellerangaben am weitesten verbreitete Betriebssystem speziell für Thin Clients. Um die eigens im Haus entwickelte Collaborative Processing Architecture (CPA) erweitert, bietet das aktuelle Thin OS verbesserte Sicherheitskomponenten sowie Kompatibilität mit RDP 6.

Die CPA soll die Beanspruchung von Rechenzentren in Client-Virtualisierungsumgebungen reduzieren, wie sie durch anspruchsvolle Benutzerinhalte, vor allem durch Multimedia entsteht. Der Hersteller kommt hiermit Forderungen von Kunden nach, die Möglichkeiten suchen, die für die Unterstützung von Office Workern erforderlichen Datacenter zu verschlanken. Die CPA verlagert rechenintensive Aktivitäten wie die Multimedia-Dekodierung von der Server-CPU auf den Thin Client, wodurch sich die CPU-Last, der Energieverbrauch und die durch die Server im Rechenzentrum erzeugte Wärme verringern lassen. Gleichzeitig verbessert die CPA den Benutzerkomfort erheblich, so Wyse.

Lesen Sie auch :