Neuer Sales Director bei Asus

News

Seit 1. November leitet Ex-Maxdata-Manager Jan Schneider den Vertrieb für Notebooks, Desktop PCs, Handhelds und die Eee Family in Deutschland und Österreich.

Damit tritt Schneider die Nachfolge von Oliver Barz an, der das Unternehmen Ende September verlassen hat. Zu seinen Hauptaufgaben zählen unter anderem der Vertrieb des deutschen Notebook-, Desktop PC- und Handheld-Business über sämtliche Vertriebskanäle (Distribution, Reseller, Retail) hinweg sowie die Kommunikation mit dem ASUS Hauptsitz in Taiwan. Darüber hinaus verantwortet Schneider das Eee Family-Geschäft in Deutschland mit dem Vertrieb der Produktgruppen Eee PC, Eee Box und Eee Top.

»Echte Innovationen sind in der IT Branche selten geworden«, meint Schneider. Mit dem Launch der Eee Family Serie und außergewöhnlichen Ansätzen wie dem Bambus Notebook oder den Leder Design Notebooks habe Asus seine Vorreiterrolle bei Technologien und Konzepten jedoch unterstrichen. Schneider ha sich zudem auf die Fahnen geschrieben, »die zielgruppengerechte Kundenansprache der einzelnen Warengruppen weiter zu optimieren« und neue Geschäftsfelder zu erschließen. »Mein Ziel ist es, die Marktführerschaft bei den Netbooks zu behaupten sowie Asus im Laufe der kommenden Jahre unter die Top drei der Notebookhersteller zu positionieren.«

Schneider verfügt über langjährige Expertise im IT-Umfeld. Der studierte Diplom-Betriebswirt war zuletzt vier Jahre bei Maxdata als Bereichsleiter der Sparte PC & Mobile beschäftigt. Seine Karriere startete er 1999 bei Toshiba.

Lesen Sie auch :