Ingram Micro baut um

News

Im Rahmen umfassender Restrukturierungsmaßnahmen zentralisiert Ingram Micro den pan-europäischen Einkauf unter der Leitung von Robert Beck.

Auf lokaler Ebene wird der Vertrieb der deutschen Organisation künftig noch stärker auf den mittelständischen Fachhandel ausgerichtet, so der Broadliner. Die SMB- und die Marketing Communications Einheit werden unter der Leitung von Ernesto Schmutter zusammengefasst, um Fachhandelskunden »zielgruppenspezifischen Service und Marketingunterstützung« bieten zu können. Der Consumer Channel wird künftig von Alexander Maier verantwortet. Ute Diermeier übernimmt als Director den neu geschaffenen Bereich Sales Operations.

»Diese langfristig vorbereiteten Schritte zur Veränderung der Aufstellung auf europäischer wie auch nationaler Ebene tragen erheblich zur Optimierung unserer Prozess- und Kostenstruktur bei«, erklärt Gerhard Schulz, Senior Vice President Central & Eastern Europe. Die marktorientierte Aufstellung zeige bereits erste Erfolge: So wickele Ingram Micro im Zusammenschluss mit dem Pan Europe Geschäft mittlerweile circa 50 Prozent mehr Geschäft in Deutschland ab, führt Schulz aus. »Gerade in dem gegenwärtig schwierigen wirtschaftlichen Umfeld profitieren wir von diesen Maßnahmen und können unseren Lieferanten- und Fachhandelspartnern ein starker und stabiler Partner sein.«

Lesen Sie auch :