NEC verkauft Notebooks mit Lynx

NewsProdukte

Für Fachhändler und Systemhäuser stehen ab jetzt vier Notebook-Modelle der Versa-Reihe von NEC im Portfolio. Die Geräte können Built-to-order konfiguriert oder in Standardkonfigurationen bestellt werden.

Mit den NEC Versa Notebooks für professionelle Anwender will Lynx sein neues Business-Notebook Geschäft weiter ausbauen. Den Resellern stehen vier Modelle zur Auswahl:

Für Einsteiger empfiehlt sich das Versa ONE mit 15,4 Zoll Display, für klassische Business-Anwender das Versa M370, dessen Monitor ebenfalls 15,4 Zoll groß ist. Nutzer mit Grafik-intensiven Anwendungen wie Präsentationen oder Mutimedia sollen im NEC Versa P570 mit nVidia GeForce Grafikkarte und 15,4 Zoll Monitor das richtige Modell finden. Als Leichtgewicht unter den NEC Modellen ist das Versa S970 mit 14,1 Zoll Monitor immerhin noch 2.200 Gramm schwer.

Die Modelle Versa M370, P570 und S970 lassen sich über einen optionalen Port Replicator zum Beispiel um einen integrierten DVI- und VGA-Anschluss sowie eine serielle Schnittstelle erweitern. Diese Modelle sind wahlweise zudem mit Glare- oder Non-Glare-Type Display erhältlich.

Alle Modelle verfügen über eine ECO-Funktion: Per Knopfdruck wird der Stromverbrauch gesenkt und so die Akkulaufzeit verlängert. Neben den Standardmodellen sind alle vier Notebook-Typen in Built-to-order Konfigurationen erhältlich. Prozessor, Arbeitsspeicher und Betriebssystem (optional auch Windows XP Professional) können (über den Online-Konfigurator Elviz) individuell angepasst werden.