Panda kämpft gegen die Online-Mafia

News

Der Hersteller von Sicherheitslösungen will auf einer Roadshow die neuesten Trends und Angriffsszenarien der Online-Mafia sowie seine Abwehrstrategien präsentieren.

Die Panda Security Roadshow 2008 startet am 8. September in Bremen und endet am 18. September in Düsseldorf. Hamburg, Berlin, Leipzig, München, Stuttgart und Frankfurt sind weitere Stationen.

“Security as a Service”, also Sicherheit als Dienstleistung ist dabei dieses Jahr eines der zentralen Themen. Das neue Tool “Panda Managed Office Protection” verspricht sowohl für Endkunden als auch für Systemhäuser oder betreuende Fachhändler eine Reihe von eindeutigen Vorteilen, unter anderem im Bereich der Kundenbindung und Administration. Starke Aufmerksamkeit und hohe Akzeptanz soll das Produkt bereits während der Beta-Phase erlebt haben und somit sei die Erwartungshaltung auch während der Roadshow sehr hoch, meint der Hersteller bereits zu wissen.

Neue Angriffsszenarien und ca. 15.000 neue Malware-Exemplare pro Tag erfordern neue Technologien und Ansätze: Panda Security´s “Nanotechnologien” sowie die “Collective Intelligence” sind als weitere Meilensteine der Roadshow angekündigt. Nach einer Live-Demonstration der Panda Security Produkte sollen die Teilnehmer den Abend bei einem reichhaltigen Büffet ausklingen lassen. Die komplette Veranstaltung dauert einen halben Tag und beginnt immer um 15.00 Uhr nachmittags.

Die Tourstationen im Überblick:

Bremen 8.9.
Hamburg 9.9.
Berlin 10.9.
Leipzig 11.9.
München 15.9.
Stuttgart 16.9.
Frankfurt 17.9.
Düsseldorf 18.9.

Lesen Sie auch :